Die neusten Gedichte



Der Regenbogen



Ein Regenbogen bunt und schön
ist heut im Himmelsblau zu seh´ n.
Es regnet und die Sonne lacht,
so wurd das Wunderwerk vollbracht.

An seinem Ende steht bereit
ein Topf voll Gold seit Ewigkeit ,
so lautet eine alte Mär,
doch das zu glauben , fällt sehr schwer.

Schon mancher suchte mit viel Müh,
jedoch das Ende fand man nie.
Der Bogen ist aus Licht gemacht
und einzigartig seine Pracht.

So leuchtet er am Himmelsrund
als Illusion so herrlich bunt,
denn er hat keinerlei Substanz-
besteht aus Schönheit und aus Glanz.

Gelesen: 8   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Tanzen wir gleich Troubadouren zwischen Heiligen und Huren.
Nietzsche


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1401+
Das Versprechen

443+
Nachbars Kirschen

430+
Wir Kinder vom Hof

429+
Frühling

414+
Grünkohl

412+
Für eine schöne Frau

279+
Der kleine Teppichklopfer

228+
Winter

217+
Kriege

194+
Kohlfahrt(Oldenburger Trad...


- Gedichte Monat

1+
Tiergedicht


- Gedichte Jahr

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


Neusten Kommentare

bei "3 Mal Ich"

bei "Ungezähmte Natur..."

bei "Merkspruch"

bei "Ein Kuss geht auf die Rei"...

bei "Merkspruch"

bei "Ein Kuss geht auf die Rei"...

bei "Sie liebt den Tango"

bei "Es bleibt ihm nur der Whi"...


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Obdachlos Feuerwerk Fenster Ferne Frau Nebelschwaden Freiheit Freitag Freund Freundschaft Freibad Fragen November Frage Fisch Flügel Obst Fluss Netz Nebel Naturgesetz Freunde Flut Neujahr Fest Frei Neid Nest Friede Freizeit Feuer Frauen Obdachlose Neubeginn Firma Flüsse Freundin Frieden ohne Freude