Die neusten Gedichte



Blitz und Donner

Es blitzt und donnert.

Es stürmt und kracht.

Es wütet gar schrecklich

draus, in stockdungler Nacht.

 

Oh Herr, lass Gnade walten mir,

Himmel rette die Seele mein.

Etwas schlägt laut an die Tür,

mich ängstigt, wer mag das sein.

 

Zitternd öffne ich mutig die Tür,

blicke in der Natur finsteren Rachen.

Da steht meine Kleine Tochter vor mir

sagt: Mami, muss mal Pipi machen.

 

@Hano

 

 

 

 

 

Gelesen: 27   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:


ÄHNLICHE GEDICHTE





2 KOMMENTARE



07. Mai 2021 @ 12:14

Danke fürs Lesen und Kommentieren. LG Hano


04. Mai 2021 @ 15:42

Hallo Hano, ein zunächst dunkel beginnendes Gedicht, was sich in der letzten Zeile ganz locker auflöst. Ein unerwartender Schluss! LG Helga



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2129+
Schön, dass es dich gibt

1636+
Ein Engel

1322+
Nur eine Pusteblume

1305+
Zwei sind notwendig

1197+
Das Versprechen

1054+
Für eine schöne Frau

1020+
Heute Nacht

985+
Deutsche Sprache

911+
Ein wahrer Freund

859+
In einer Walpurgisnacht


- Gedichte Monat

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


- Gedichte Jahr

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


Neusten Kommentare

bei "Die Tagträumerin"

bei "Die Tagträumerin"

bei "An Dich"

bei "An Dich"

bei "Die Nacht der Nächte"

bei "An Dich"

bei "Morgenröte"

bei "Morgenröte"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Frost Frieden Spinne Feuer Floh Fee Firma Sage Ruhe Feen Flasche Tier Rock Keller Kater Frosch Flüsse Meer Fliege Fehler Mäusejagd Fenster Fernsehen Fluss Feuerwerk Kerzen Kind Teufel Schafe Fischer Meerjungfrau Flirt Kindheit Flucht Fest Kerzenschein Feder Feiertage Kinderlachen Kinder