Die neusten Gedichte



Bedeutungen

Der Bock, es ist ein Turngerät,
auch manches Bier ward so bekannt,
beim Wild, das hier in Wäldern steht,
wird nur das Männchen so genannt.

 

Die Blume kann auch Bierschaum sein,
genau so gut der Hasenschwanz,
und ebenso der Duft vom Wein,
man nennt die Frau auch so beim Tanz.

Dosen sind nur Blechbehälter,
oder kleine Mengen Medizin,
ob man jung ist oder älter,
sie erfüllen ihren Sinn.

Eine Rose blüht im Garten,
doch steht davor ein Neu, ein Wind,
kann man Düfte nicht erwarten,
weil sie dann fehl am Platze sind.

Das Los ist nur ein Stück Papier,
mit dem man viel gewinnen kann,
doch steht ein Schweres mal Spalier,
verzagt sogar der stärkste Mann.

Wenn einer durch die Blume spricht,
könnte die Blüte Falschgeld sein,
man genieße dies mit Vorsicht,
und lässt sich besser nicht drauf ein.

© Horst Rehmann

 

Gelesen: 26   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 15 Zeichen | bitte beachen Sie die Datenschutzbestimmungen.

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1061+
Ein Engel

987+
Schön, dass es dich gibt

789+
Zwei sind notwendig

661+
Heute Nacht

637+
Das verflixte siebte Jahr

497+
Der Fliegenpilz

448+
Deutsche Sprache

424+
Ein wahrer Freund

390+
Paris, Stadt der Liebe

365+
Bewusst leben


- Gedichte Monat

1+
Tiergedicht


- Gedichte Jahr

2+
Tiergedicht


Neusten Kommentare

bei "Ich, der Wind"

bei "Ich, der Wind"

bei "Der A.... der Welt"

bei "Der A.... der Welt"

bei "Vielweiberei"

bei "Der Playboy spricht"

bei "Das Handy"

bei "Erotik"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Schmetterlinge Hampelmann Laub Herbst schön Gedichte Geld Schnee Gefühle Gedicht Geister Gewitter Schlaf Gier Haar Schicksal Helfer Rosen Schönheit Glaube Herz Gefühl Haus Schneeflocken Henne Geschenk Seele Geschenke Glück See Sage Schöne Hase Schneemann Herrscher Schwer Seelensonnenschein Geburtstag Rückblick Seelenfeuer