Allgemeine Freundschaftsgedichte



Noch ein Morgengruß an meine Freunde bei Facebook

Heut’ bin auch ich mal wieder hier, putzmunter, frohgelaunt und guter Dinge! drum seid recht lieb gegrüßt, alle Ihr! Ihr hört’s ja nicht, wenn ich hier fröhlich singe. Die Gesellschaft, Religion und Politik, ist mir heute sowas von völlig schnuppe! Ernt’ ich auch für diese Einstellung Kritik, ist`s egal, Kritiker zählen nicht zu meiner Gruppe! Ich will an diesem Sommersonntag einfach fröhlich sein. Unbeschwert, gutgelaunt, gesund und frei! Mich meiner Freunde, meines Weibchens und auch sonstwas freu’n. Wer mag, der fühle sich als gern geseh’ner Gast dabei! Meine solchermaßen überbordend gute Laune, beruht auf wirklich großer Dankbarkeit! Danken kommt von Denken! Hör’ ich da Geraune...? Meinem Herrgott dankbar bin ich alle Zeit. (Johannes Glatz) 05072015

Gelesen: 10   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

766+
Das Versprechen

473+
Ein bisschen Spaß muß se...

422+
Zwei glückliche Marienkä...

394+
Rentner haben keine Zeit (...

383+
Für eine schöne Frau

366+
Nur eine Pusteblume

359+
Ein leckeres Erdbeerfest

349+
Alles Spargel oder was ?

311+
Köstliche Erdbeeren

278+
Maiglöckchen


- Gedichte Monat

1+
Seelenerwachen


- Gedichte Jahr

3+
Hundeherz

3+
Das Leben geht weiter


Neusten Kommentare

bei "Deutschland Schweiz"

bei "Altersbedingte Liebeslyri"...

bei "Nur einen Tanz"

bei "Der Briefkasten"

bei "Der Briefkasten"

bei "Mailand 2022 zwei"

bei "Mailand 2022 zwei"

bei "Eine kecke Zecke"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Erfahrung Erfolg Prinzessin Erdbeben Ewigkeit Opa Jäger Falle Falten Fantasie Jahr Jahreszeit Erkenntnis Ostern Parodie Ozean Landleben Lauf Osterei Farben Fasching Falter Essen Jahreszeiten Party Jahre Falsch Faden Jack Jagd Partnerschaft Leben Jugend Jahreswechsel Erinnerungen Laune Familie Farbenpracht jung Falschheit