Weihnachtsgedichte



Wann fängt Weihnachten an?

Wenn der Schwache dem Starken die Schwäche vergibt.
Wenn der Starke die Kräfte des Schwachen liebt.
Wenn der Habewas mit dem Habenichts teilt.
Wenn der Laute bei dem Stummen verweilt
und begreift was der Stumme sagen will.
Wenn das Leise laut wird und das Laute still.
Wenn das Bedeutungsvolle bedeutungslos wird.
Wenn das scheinbar Unwichtige wichtig und groß wird.
Wenn mitten im Dunkeln ein wenig Licht und Geborgenheit helles Leben verspricht und Du zögerst nicht. Sondern gehst wie Du bist darauf zu dann, ja dann ist Weihnachten.

(c) Rolf Krenzer (1936 - 2007)

Gelesen: 530   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Dieser Benutzer diente zur Veröffentlichung von Gedichten für nicht registrierte Autoren. Mit Ende 2017 ist die Veröffentlichung von Gedichten ohne Registrierung nicht mehr möglich.


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2071+
Ein Engel

1946+
Schön, dass es dich gibt

1381+
Zwei sind notwendig

981+
Das verflixte siebte Jahr

960+
Heute Nacht

890+
Das Zipperlein

790+
Das Versprechen

743+
Deutsche Sprache

691+
Für eine schöne Frau

690+
Der Fliegenpilz


- Gedichte Monat

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Weihnachtsgedichte


- Gedichte Jahr

1+
Draußen ist es dunkel


Neusten Kommentare

bei "Was ist Liebe?"

bei "Herrlich ehrlich"

bei "Gebt euren Kindern Liebe"

bei "Herrlich ehrlich"

bei "Gebt euren Kindern Liebe"

bei "Liebe zu Hause "

bei "Liebe zu Hause "

bei "Wenn ich an Dich träume "...


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte

Heiligabend

Weihnachtsstress

Alle Jahre wieder

Nikolaus

Böse Weihnachten




Prinz Haar Frosch Gelassenheit Geist Schicksal Geburtstag Gedicht Gebet Schlaf Gedichte Ruhe Rache Rücksicht putzen Raben Regen Schmetterlinge Gegenwehr Fußball Frost Garten Frühling Geiz Frieden Gefühl Schafe Gefühle Schmerz Lohn Politik Sage Pracht Geister Wasser Gedanken Futter Schmetterling Schnee Geld