Die neusten Gedichte



Tausend Religionen

Aus Wünschen, Träumen und Visionen
Und dazu viel Fantasie,
Gründete man Religionen-
Wissenschaftlich sind die nie.

Sehnsucht nach dem ew`gen Leben
Ist in allen Glaubenskern;
Nach dem Tod geht alles weiter,
Das hört jeder doch  so gern.

Ganz fantastische Geschichten
Hat man zahlreich ausgedacht-
Wenn man heute die erzählte,
Würde man nur ausgelacht.

Doch es steht in alten Büchern,
Tausend Wunder sind gescheh`n,
Wer es will, der mag es glauben,
Doch er hat es nicht geseh`n.

Doch der Mensch glaubt doch so gerne,
Was der Priester ihm erzählt;
Man lässt and`re für sich denken,
Weil das eig`ne Denken fehlt.

Doch das Schlimme an der  Sache-
Man macht mit dem Glauben Geld.
Doch so war es und so ist es-
Lug und Trug beherrscht die Welt.

Gelesen: 37   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Als Beamter im Ruhestand vertreibe ich meine Zeit mit Schach, Schwimmen, Radfahren,Malen
und Verseschmiederei.Viel Zeit geht aber bei der Pflege des Gartens drauf.Ich schätze
guten, trocknen Rotwein.Ich stöber gern in den Gedichten von anderen Autoren herum.
Es sind viele gute Poeten auf diesem Forum.


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

935+
Ein Engel

694+
Schön, dass es dich gibt

587+
Heute Nacht

554+
Zwei sind notwendig

530+
Die guten Vorsätze

446+
Das verflixte siebte Jahr

373+
Der Fliegenpilz

372+
Das Zipperlein

345+
Du bist die Richtige

282+
Ehefrau ist zur REHA


- Gedichte Monat

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


- Gedichte Jahr

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


Neusten Kommentare

bei "Ein Spiel der Zeit"

bei "Es hat nichts zu bedeuten"...

bei "Abnehmen"

bei "Alte Liebe rostet nicht"

bei "Männer verstehen es zu l"...

bei "Männer verstehen es zu l"...

bei "Abnehmen"

bei "Männer verstehen es zu l"...


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Raben Haar Ruhe Frosch Gefühl Schnee Garten Geburtstag Schmetterling Schneeflocken Gedanke Gegenwehr Gott Schafe Ratte Realität Prinz Schönheit Gedicht Schneemann Weihnachten Schmetterlinge Frühling Geist Pracht Gedanken Geld Schlaf schön Futter Hampelmann Schicksal Puppe Gefühle Geister Gebet Fußball Schöne Sage Schmerz