Die neusten Gedichte



Lass uns zu Zweit

Lass uns zu Zweit ein Wolkenschloss bau´n,
hoch oben und nur für uns allein,
mit Dir würde ich es mir zutrau´n,
wir könnten immer beisammen sein.

Wald und Flur würden wir betrachten,
es bliebe die Welt unter uns klein,
Regeln müssten wir nicht beachten,
auf weichen Wolken schliefen wir ein.

Nicht einen Tag bräuchten wir frieren,
die Sonne wäre immer ganz nah,
niemals würden wir uns verlieren,
das Leben wär´ - einfach wunderbar.

© Horst Rehmann

Gelesen: 18   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:


ÄHNLICHE GEDICHTE





4 KOMMENTARE



26. Februar 2021 @ 09:48

Eine schöne Idee. LG in den Morgen


26. Februar 2021 @ 10:52

Danke Gudrun !!!
LG
H. Rehmann


24. Februar 2021 @ 21:00

Stimme ich Dir zu !
LG
H. Rehmann


24. Februar 2021 @ 19:30

Hallo Horst, auf Wolke sieben zu schweben ist wunderbar!! Nur, zu nahe der Sonne zu kommen, wäre vielleicht doch nicht so empfehlenswert. :( LG Helga



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2220+
Ein Engel

2177+
Schön, dass es dich gibt

1476+
Zwei sind notwendig

1137+
KATZEN

1085+
Heute Nacht

1043+
Das verflixte siebte Jahr

984+
Das Versprechen

943+
Für eine schöne Frau

941+
Das Zipperlein

771+
Deutsche Sprache


- Gedichte Monat

1+
Tiergedicht


- Gedichte Jahr

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


Neusten Kommentare

bei "Liebesglück im Frühling"

bei "Dem Rotfuchs auf der Spur"

bei "Liebesglück im Frühling"

bei "Dem Rotfuchs auf der Spur"

bei "Trendsport Hula -Hoop"

bei "Letztendlichkeit"

bei "Letztendlichkeit"

bei "Dem Rotfuchs auf der Spur"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Geige Geister Visuell Frosch Geburtstag Friede Gedanken Gefühl Futter Freude Regenbogen Gebet Gewitter Reise Glocke Poesie Früher Rosen Gedicht Freund Frieden Fußball Freundschaft Garten Frost Gedichte Gegenwehr Liebesengel Freunde Regen Frühling Gedanke Frühstück Reim Riese Gefühle Geist Freundin Rose Realität