Weihnachtsgedichte



Noch steht die Fichte tief im Wald

Noch steht die Fichte tief im Wald in ihrem Winterkleid doch kommt der Förster schon recht bald, denn Weihnacht ist nicht weit. Sie wird vom dichten Schnee befreit und mit der Axt geschlagen, steht dann im Hof zum Kauf bereit kurz vor den Weihnachtstagen. Ein Schild am Stamm verrät den Preis, oft wird sie hochgehoben. Nach dem Kauf wird sie von einem Greis, durchs Rohr, - ins Netz geschoben. Im Auto wird sie gut verstaut und mit nach Haus genommen zu Hause schon mal aufgebaut, in Augenschein genommen. Dann wird der Baum noch abgesägt und leicht in Form gedrückt, in den Ständer eingelegt und rundherum geschmückt. Mit Kugeln, Kerzen, Süßigkeiten Lametta, Engelshaar, Mutter bestaunt ihn dann von weitem, steht ganz andächtig da. Was werden nur die Kinder sagen, wenn sie den Christbaum sehen. Sie sind schon aufgeregt seit Tagen und wollen nicht schlafen gehen. Wie werden ihre Herzen schlagen, wenn sie den Baum erblicken. Darauf warten sie seit Tagen mit kindlichem Entzücken. Gudrun Nagel-Wiemer

Gelesen: 121   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Liebe Freunde der Poesie,
Schreiben, Malen und Fotografieren sind drei meiner vielen Hobbys. In diesem Forum könnt ihr über 350 Gedichte von mir lesen. Ich schreibe über Geschehnisse im Alltag, über Urlaubserinnerungen und hoffe mit Denkanstößen aufrütteln zu können. Wenn ihr etwas tiefer in meine Welt eintauchen möchtet, besucht mich auf meiner Homepage.



Mit lieben Grüßen, Gudrun Nagel-Wiemer


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2190+
Schön, dass es dich gibt

1880+
Ein Engel

1329+
Zwei sind notwendig

1287+
Das Versprechen

1141+
Das verflixte siebte Jahr

890+
Ein leckeres Erdbeerfest

752+
Heute Nacht

699+
Ein wahrer Freund

590+
Deutsche Sprache

574+
Ode an die Freundschaft


- Gedichte Monat

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Weihnachtsgedichte


- Gedichte Jahr

2+
Zwei Tränen

1+
Draußen ist es dunkel


Neusten Kommentare

bei "Liebe ist ein Geschenk"

bei "Durch Wald und Flur"

bei "Durch Wald und Flur"

bei "Gottes Mühlen....."

bei "Gottes Mühlen....."

bei "Gottes Mühlen....."

bei "Gottes Mühlen....."

bei "Darf ich bitten?"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte

Berührende Adventzeit!

Heiligabend

Jetzt kommt der gute Weihn...

Heiße Weihnacht

Santa kommt nicht mehr




Kirche Klima Krebs Kerzen Kuss Krimi Länge Laune Libelle Vorsätze Krieg Kumpel Kraft Kummer Königin Körper Krank Kampf Landleben Lied Karneval Licht Kälte Kröte Kinderheim Laub Lesen Landwirt Kinder Leidenschaft Kinderlachen Lachen Kindheit Kunst Karsamstag Leben Liebe Kalender Keller Leuchtturm