Natur und Jahreszeiten



Rehkeule a´ la Paul



Die Jäger sind gewiss nicht faul,
sie schießen Wild, das weiß auch Paul.
Da das Reh leckere Teile hat,
Rücken, Keule und auch Blatt,
war Paul mit der Keule gut beraten,
hat sie gewürzt und angebraten.
Schon morgens stand er an der Küchenzeile
und hatte keine Langeweile.
Während die Ehefrau den Tisch gedeckt,
hat Paul die Keule schon einmal abgeschmeckt,
mit etwas Rotwein und Gewürze,
- vor dem Bauch die Küchenschürze.
Zufrieden, mit dem was ihm geraten,
schaut er auf den leckeren Braten.
Nun locken auch die Wohlgerüche,
die Dame des Hauses in die Küche.
„Hm, das riecht hier aber fein.“
Sollte das die Keule sein?“
Stolz steht Paul auf seinem Posten:
„Möchtest du vom Reh mal kosten?“

Gelesen: 193   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Liebe Freunde der Poesie,
Schreiben, Malen und Fotografieren sind drei meiner vielen Hobbys. In diesem Forum könnt ihr über 350 Gedichte von mir lesen. Ich schreibe über Geschehnisse im Alltag, über Urlaubserinnerungen und hoffe mit Denkanstößen aufrütteln zu können. Wenn ihr etwas tiefer in meine Welt eintauchen möchtet, besucht mich auf meiner Homepage.



Mit lieben Grüßen, Gudrun Nagel-Wiemer


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1505+
Schön, dass es dich gibt

1369+
Ein Engel

1046+
Zwei sind notwendig

827+
Deutsche Sprache

774+
Das verflixte siebte Jahr

774+
Heute Nacht

745+
Ein wahrer Freund

654+
Das Versprechen

594+
Der Fliegenpilz

538+
Für eine schöne Frau


- Gedichte Monat

3+
Hallo, liebe Schreibkolleg...


- Gedichte Jahr

3+
Es funkeln hell die Sterne

1+
Frühling im Winter

1+
Frühlingstau


Neusten Kommentare

bei "Augenblick"

bei "Die Bank"

bei "Zeit der Besinnung"

bei "Vielleicht, vielleicht au"...

bei "Hilfe, die Zeit rennt"

bei "Frühling"

bei "Vielleicht, vielleicht au"...

bei "Es ist Frühling"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Haar Puppe Rücksicht Geiz Gegenwehr Fußball Gebet Gedanke Futter Frühstück Gedanken Geist Ratte Geister Raben Rache Glück Frost Gefühl Schmerz Frosch Schicksal Schmetterlinge Ruhe Friede Gedicht Garten Gedichte Schmetterling Schafe Pracht Gefühle Prinz Sage Schnee Loslassen Schlaf Frühling Wasser Gelassenheit