Die neusten Gedichte



Der Bulle mit Humor

Der Bulle fühlt sich im Stall stets gut,
doch dem Bauern stört sein Übermut,
denn dieses Tier richtet Schaden an,
den der Bauer kaum noch zahlen kann.

Es liegen bei ihm die Nerven blank,
deshalb soll das Tier zur Schlachterbank,
mit einer kleinen Futterration
führt er das Rindvieh zur “Endstation“.

Der Weg dort hin ist zwar beschwerlich,
doch das Tier bewegt sich manierlich,
und denkt sich: „Jetzt nur nicht verzagen,
zum Glück werd ich heimwärts – getragen.“

© Horst Rehmann

Gelesen: 26   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:


ÄHNLICHE GEDICHTE





2 KOMMENTARE



11. Oktober 2021 @ 22:03

Herzlichen Dank !!!
LG
H. Rehmann


11. Oktober 2021 @ 19:38

Hallo Horst, auch ein Bulle nimmts mit Humor! Schmunzelgrüße in Deinen Abend, Helga



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

3054+
Der Fliegenpilz

2768+
Schön, dass es dich gibt

2429+
Ein Engel

2176+
Das Versprechen

1916+
Die Kartoffel

1803+
Goldener Oktober

1494+
Zwei sind notwendig

1355+
Für eine schöne Frau

1111+
Das verflixte siebte Jahr

1068+
Heute Nacht


- Gedichte Monat

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


- Gedichte Jahr

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


Neusten Kommentare

bei "Gedanken über Stufen "

bei "Das Auto namens Deutschla"...

bei "Sonnenuntergang am Meer"

bei "Morgennebel"

bei "Zahnschmerz im Herzen"

bei "Ankunft"

bei "Wunderheilungen"

bei "Wunderheilungen"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Kind Kinder Frau Karneval Laub Lied Leidenschaft Lesen Liebe Lohn Leid Landwirt Kirche Landleben Kindheit Kummer Keller Kumpel Leben Loslassen Lust Liebesengel Kuss Lachen Kater Lebenssturm Libelle Lebensreise Luft Leuchtturm Kerzen Laune Kerzenschein Länge Kinderlachen Kunst Liebeserklärung Luftballon Kampf Licht