Weihnachtsgedichte



Weihnachten, das Fest der Feste

Weihnachten, das Fest der Feste, das Fest der Liebe, das Fest der Gäste. Das schönste Fest im ganzen Jahr, da sind wir Menschen uns so nah. Wenn es sich um Weihnacht handelt, sind wir doch wie umgewandelt. Großherzig, gutmütig und besonnen - wir haben an Ausstrahlung gewonnen. Die Atmosphäre geht ans Herz: Wir spüren Freude, Sehnsucht, Schmerz. Fühlen uns mit der Familie eng verbunden und freuen uns auf die schönen Stunden. Die Medien berichten über die dritte Welt, von Kriegen und Armut wird erzählt. Sie werden nicht müde darüber zu senden, damit wir ein paar Euro spenden. Überall auf dieser Welt fehlt es an Nahrung, Kleidung, Geld. An Liebe und Zufriedenheit - und das nicht nur zur Weihnachtszeit. Man reicht uns zum Fest an jeder Ecke die Spendendose für gute Zwecke. In den Städten stehen sie täglich, man gibt ja gern - so weit es möglich. Wer Arbeit hat, der ist gut dran, zu dem kommt auch der Weihnachtsmann. Doch wie viele Menschen aus unserer Region haben kein Geld und hungern schon. Die Kranken können sich keinen Arzt mehr leisten, so geht es heute schon den meisten. Da spenden wir nach Afrika? Das Elend ist zum Greifen nah. Gudrun Nagel-Wiemer

Gelesen: 169   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Liebe Freunde der Poesie,
Schreiben, Malen und Fotografieren sind drei meiner vielen Hobbys. In diesem Forum könnt ihr über 350 Gedichte von mir lesen. Ich schreibe über Geschehnisse im Alltag, über Urlaubserinnerungen und hoffe mit Denkanstößen aufrütteln zu können. Wenn ihr etwas tiefer in meine Welt eintauchen möchtet, besucht mich auf meiner Homepage.



Mit lieben Grüßen, Gudrun Nagel-Wiemer


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1828+
Schön, dass es dich gibt

1537+
Ein Engel

1131+
Zwei sind notwendig

954+
Das Versprechen

876+
Das verflixte siebte Jahr

855+
Nur eine Pusteblume

780+
Heute Nacht

779+
Ein leckeres Erdbeerfest

765+
Deutsche Sprache

701+
Ein wahrer Freund


- Gedichte Monat

2+
Zwei Tränen


- Gedichte Jahr

2+
Zwei Tränen

1+
Draußen ist es dunkel


Neusten Kommentare

bei "Zwei Tränen"

bei "Pummel"

bei "Zwei Tränen"

bei "Pauli allein zu Haus"

bei "Pummel"

bei "Morgenstunde"

bei "Pfingsten wie im Bilderbu"...

bei "Pfingsten wie im Bilderbu"...


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte

Heilig Abend 1960

Im Nikolausabend-Lichter-S...

Die Fichte im Wald

Was ich mir wünsche

Gedanken an Weihnacht




Schafe Frühstück Friede Frei Frage Flasche Schnee Miss Floh schön Fluss Schmerz Moment Frau Frühling Keller Moor Feuerwerk Schmetterlinge Schöne Feuer Flirt Firma Frauen Kerzen Flüsse Mit Kindheit Fischer Flucht Fußball Schmetterling Mond Fragen Fest Kirche Schneemann Schönheit Kinderlachen Schneeflocken