Die neusten Gedichte



Denkanstoß

Schon immer war es so im Leben,
in Zukunft wird´s nicht anders sein,
ein Reicher wird nichts geben,
er will wahren nur den Schein.

Mitleid wird er niemals zeigen,
das Lachen hat er längst verlernt,
er wird nicht heruntersteigen,
von seinem edlen Hochmutspferd.

DOCH BEDENKE, LIEBER REICHER

Wer sehr viel Geld besitzt im Leben,
der sollte auch nicht geizig sein,
so lang er lebt, sollte er geben,
dem Armen, Münzen oder Schein.

Nur wer denkt, es sei nicht Mode,
hält fest sein Geld, für sich allein,
der wird gewiss nach seinem Tode,
n u r ein Reicher unterm Grabstein sein.



(c) Horst Rehmann

 

Gelesen: 17   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1076+
Ein Engel

833+
Schön, dass es dich gibt

635+
Zwei sind notwendig

634+
Heute Nacht

585+
Die guten Vorsätze

494+
Das verflixte siebte Jahr

489+
Das Zipperlein

412+
Der Fliegenpilz

387+
Du bist die Richtige

308+
Ehefrau ist zur REHA


- Gedichte Monat

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


- Gedichte Jahr

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


Neusten Kommentare

bei "Warum? "

bei "Ausgebremst"

bei "Das Leben geht weiter..."

bei "Jipp"

bei "Gemeinsam"

bei "Nirgendwo"

bei "Kein Kommentar?"

bei "Gemeinsam"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Rache Haar Frühling Schule Gefühle Schnee Gebet Gedanke Schmetterling Fußball Gedanken Gegenwehr Gott Schafe Realität Regen Puppe Schönheit Luftballon Schneeflocken Weihnachten Futter Schöne Geist Prinz Gedicht Geld Gedichte Schneemann Garten Hampelmann Gefühl Raben Schicksal Geister Geburtstag Schmetterlinge schön Sage Schmerz