Allgemeine Hochzeitsgedichte



mein Sohn

...mein Sohn

Ich denke nach und bin doch sehr verwundert, ist es schon so lange her?
Mehr als ein viertel Jahrhundert?
Als ich dich geboren unter Schmerzen, innigste Mutterliebe im Herzen.
Hab dich begleitet, so gut ich`s verstand, hatte nicht immer alles in meiner Hand.
Hab mit dir gelacht hab mit dir geweint, unsere Herzen waren immer vereint.
Nun stehst du vor mir, nicht Kind, sondern Mann.
Ich weiß nicht genau, wann das Erwachsensein begann.
Es ging so schnell so geschwind.
Heute Mann gestern Kind.
Hast schon einige Hürden überwunden und wie es scheint, die Liebe deines Lebens gefunden.
Du führst sie zum Altar schwörst ihr ewige Treue
Mein Sohn! Dies sollte ein Schritt sein gut bedacht und ohne Reue!
Ich lasse dich los mein Kind, der letzte Faden ist gerissen.
Doch ich werde dich nicht vermissen!
Denn ich weiß ganz genau!
Wir bleiben eine Familie... sie wurde nur größer, durch ....(Name der Braut) deiner Frau.

In Liebe deine Mamsch



(c) Christine

Gelesen: 349   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Dieser Benutzer diente zur Veröffentlichung von Gedichten für nicht registrierte Autoren. Mit Ende 2017 ist die Veröffentlichung von Gedichten ohne Registrierung nicht mehr möglich.


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2666+
Ein Engel

2313+
Schön, dass es dich gibt

1876+
Weihnachten wie `s früher...

1603+
Zwei sind notwendig

1014+
Wahre Freunde

923+
Ein Wichtel-Gedicht

882+
Heute Nacht

839+
Ode an die Freundschaft

806+
Der Fliegenpilz

788+
Das verflixte siebte Jahr


- Gedichte Monat

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Hochzeitsgedichte-Allgemein


- Gedichte Jahr

2+
Das Versprechen


Neusten Kommentare

bei "Das Band"

bei "Das Band"

bei "Der Mann ohne Gewissen"

bei "Der Mann ohne Gewissen"

bei "Der Mann ohne Gewissen"

bei "Der Mann ohne Gewissen"

bei "Der Mann ohne Gewissen"

bei "Der Mann ohne Gewissen"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Lüge Karneval Kummer Kraft Leben Keller Lesen Liebe Kumpel Kerzen Licht Laub Mord Länge Moor Mops Krieg Klima Leuchtturm Kind Weg Luftballon Kinderlachen Landwirt Krebs Libelle Lohn Kuss Kinder Lied Kröte Leidenschaft Loslassen Laune Königin Liebesengel Kirche Kinderheim Körper Lachen