Die neusten Gedichte



In der Mitte vom Marktplatz



In der Mitte von dem Marktplatz
steht ein wunderschöner Baum.
Geschmückt mit vielen Lichterketten,
am Tag beachtet man ihn kaum.

Ringsherum das alte Fachwerk,
abends wird es angestrahlt.
Dann ist alles hell erleuchtet,
wie von Künstlerhand gemalt.

Tiefblau ist der Sternenhimmel,
auf dem Marktplatz liegt der Schnee.
Hier und da nur ein paar Tauben,
die ich auf den Dächern seh.

Der Abend neigt sich nun dem Ende,
der Marktplatz ist wie leergefegt.
Ich lehne an der alten Mauer,
schau, wie der Baum sich leicht bewegt.

Ein paar hundert Lichter wippen
auf seinen grünen Zweigen.
Stolz ragt er in den Sternenhimmel,
möcht´ seine Pracht mir zeigen.

Gelesen: 34   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Liebe Freunde der Poesie,
Schreiben, Malen und Fotografieren sind drei meiner vielen Hobbys. In diesem Forum könnt ihr über 350 Gedichte von mir lesen. Ich schreibe über Geschehnisse im Alltag, über Urlaubserinnerungen und hoffe mit Denkanstößen aufrütteln zu können. Wenn ihr etwas tiefer in meine Welt eintauchen möchtet, besucht mich auf meiner Homepage.



Mit lieben Grüßen, Gudrun Nagel-Wiemer


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1491+
Schön, dass es dich gibt

1357+
Ein Engel

1037+
Zwei sind notwendig

825+
Deutsche Sprache

770+
Das verflixte siebte Jahr

770+
Heute Nacht

737+
Ein wahrer Freund

646+
Das Versprechen

591+
Der Fliegenpilz

533+
Für eine schöne Frau


- Gedichte Monat

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


- Gedichte Jahr

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


Neusten Kommentare

bei "Zeit der Besinnung"

bei "Vielleicht, vielleicht au"...

bei "Hilfe, die Zeit rennt"

bei "Frühling"

bei "Vielleicht, vielleicht au"...

bei "Es ist Frühling"

bei "Zeit der Besinnung"

bei "Vielleicht, vielleicht au"...


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Pracht Prinz Watt Schnee Geist Schicksal Loslassen Gedicht Gebet Schlaf Gedichte Ruhe Raben Rücksicht Puppe putzen Frieden Frühling Gegenwehr Fußball Schmetterlinge Garten Schmetterling Geiz Rückblick Gefühl Schafe Gefühle Frühstück Gedanke Regen Sage Politik Geister Frost Gedanken Futter Schmerz Frosch Geld