Die Erde bebt nicht mehr,
Erschüttrung ist vorbei,
in den Straßen Schutt und Teer,
kein Haus mehr schadenfrei.

Menschen suchen Menschen,
zerstört ist Hab und Gut,
nur des Helfers Händchen,
beweisen wahren Mut.

Es wird neu aufgebaut,
mit Liebe und mit Sinn,
stets wird nach vorn geschaut,
den Blick zum Neubeginn.

Sonne scheint dann wieder,
Natur zeigt ihre Pracht,
Vögel singen Lieder
und neues Leben lacht.

© Horst Rehmann

0