Eine Kaffeebohne
tanzte ‚oben ohne‘
in der Badezone
auf ’ner Kaffeetasse.
Von dort stürzte sie
direkt in das Nasse.
Das Wasser platschte
ins Badezimmer.
Noch schlimmer –
Die Geschichte
wurde absurd:
das Wasser war heilig
und stammte aus Lourdes.
Die Bohne
ertrank in den Badefluten. –
Und fing an zu bluten …
an Stirn und den Händen.
Sie wurde erst selig-,
dann heilig gesprochen.
Versprochen:
Nichts an dieser Geschichte
ist wahr.
Aber ich wollte mal
eine Bohne als Star. (c) Hans G. Gohlisch

0