Abend für Abend war
es, immer so kurz vor 23:57 –
noch ein sinnliches Lächeln, ein
Ankuscheln unter deinen
Haarsträhnen, nur schnell eben
diesen Atemhauch noch,
bevor die letzte U-Bahn fährt.

Abend für Abend war
es. Der Sekundenzeiger
zwinkerte uns zu und drehte
diese eine letzte Minute etwas
gemächlicher – schlief der
Rest der Welt ja eh schon längst.

Doch heute fehlt sie uns, diese
Zeit. Zu spät. Aber trotzdem
noch einen Blick zurück, das
Geleise entlang, nur einmal noch
verspüren, wie es damals war, unter
den Haarsträhnen, so gegen 23:57,
bevor die letzte U-Bahn fährt ….

(Jenno Casali)

2+

Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

  • avatar