Ratsam wird es immer bleiben,
sich zu lieben und verweilen.
Sich immer nur zu zerstreiten,
oder auch nicht mehr zu weilen.

Ist die Axt erst ausgegraben,
muss man sie wieder begraben.
Friedenspfeife hin und her,
sich entschuldigen ist nicht so schwer.

Wie man schon kann denken immer,
wird es dann auch nur noch schlimmer.
Dann zum Schluss wird nur gestritten,
doch ich fahre lieber Schlitten.

Die Ehe ist wie ein Wunderwerk,
sie ist und bleibt so fest wie ein Berg.
Genauso soll es immer bleiben,
“Herzlichen Glückwunsch, ich will bei dir bleiben.

0