Weihnachtsgedichte



Kerzenschein



Welch ein warmer zarter Schimmer,
geht von dieser Kerze aus.
Der Schein bringt Licht in unser Zimmer
und erleuchtet sanft das Haus.

Die kleine Flamme flackert still,
wirft dunkle Schatten an die Wand.
Weil ich die Stimmung genießen will,
greife ich still nach deiner Hand.

Bis ins Herz leuchtet ihr Strahl,
wir schauen ihr zu, ganz fasziniert.
Jetzt spüre ich zum ersten Mal,
dass es Weihnacht wird.

Gelesen: 96   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Liebe Freunde der Poesie,
Schreiben, Malen und Fotografieren sind drei meiner vielen Hobbys. In diesem Forum könnt ihr über 350 Gedichte von mir lesen. Ich schreibe über Geschehnisse im Alltag, über Urlaubserinnerungen und hoffe mit Denkanstößen aufrütteln zu können. Wenn ihr etwas tiefer in meine Welt eintauchen möchtet, besucht mich auf meiner Homepage.



Mit lieben Grüßen, Gudrun Nagel-Wiemer


ÄHNLICHE GEDICHTE





2 KOMMENTARE



25. November 2019 @ 14:35

Hallo Gudrun,
Kerzenschein hat so etwas magisches und beruhigendes. Und wenn sie dann auch noch gut duften ....
Dir eine gemütliche Vorweihnachtszeit, liebe Grüße Hanni


26. November 2019 @ 10:20

Guten Morgen, Hanni, da hast du völlig Recht. Die Zeit vor dem Fest mit all den Lichtern, ob mit oder ohne Schnee, ist schon bezaubernd. Am Mittwoch öffnet der Braunschweiger Weihnachtsmarkt, einer der schönsten Märkte hier in der Gegend, mit traunhafter Kulisse. Die alte Burg und der Dom integriert. Wohl dem, der es genießen kann. Danke für dein Herz. LG Gudrun



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2143+
Schön, dass es dich gibt

1854+
Ein Engel

1302+
Zwei sind notwendig

1254+
Das Versprechen

1127+
Das verflixte siebte Jahr

880+
Ein leckeres Erdbeerfest

736+
Heute Nacht

685+
Ein wahrer Freund

576+
Deutsche Sprache

563+
Ode an die Freundschaft


- Gedichte Monat

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Weihnachtsgedichte


- Gedichte Jahr

2+
Zwei Tränen

1+
Draußen ist es dunkel


Neusten Kommentare

bei "Die Wörter der Welt"

bei "Die Wörter der Welt"

bei "Die Wörter der Welt"

bei "Die Wörter der Welt"

bei "Die Wörter der Welt"

bei "Die Wörter der Welt"

bei "Die Wörter der Welt"

bei "Die Igelhochzeit"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte

Heiligabend

Ach Weihnachtszeit wie bis...

Weihnachten - Weihnachten ...

Alle Jahre wieder

Eine märchenhaft-lustige ...




Kirche Klima Krebs Kerzen Kuss Krimi Länge Laune Libelle Vorsatz Krieg Kumpel Kraft Kummer Königin Körper Krank Kampf Landleben Lied Karneval Licht Kälte Kröte Kinderheim Laub Lesen Landwirt Kinder Leidenschaft Kinderlachen Lachen Kindheit Kunst Karsamstag Leben Liebe Kalender Keller Leuchtturm