Weihnachtsgedichte



Der Weihnachtsmann aus Himmelsthür

Was dem Weihnachtsmann aus Himmelsthür besonders gut gefällt! Er bekommt viele Kinderbriefe, aus der ganzen Welt. Gerade in der Weihnachtszeit gibt er sich sehr viel Müh. Er beantwortet die Briefe pflichtbewusst, manchmal bis morgens früh. Im Postamt treffen säckeweise Weihnachtsbriefe ein, da braucht der gute Mann auch Hilfe, dass schafft er nicht allein. Die Engelein fliegen rasch zur Erde aus dem Himmelstor. Sie sortieren seine Weihnachtspost und lesen die Wünsche vor. Sie sprechen mit dem lieben Gott wenn die Kinder traurig sind, er hört gut zu und hilft sehr oft dem kleinen Menschenkind. Ist der gute Weihnachtsmann spät abends dann zu haus, setzt er sich gemütlich hin und zieht die Stiefel aus. Dann lächelt er genüsslich, holt sich ein Gläschen Wein, oft fallen ihm dann plötzlich die Kinderwünsche ein. Wie früher ist´ s schon lang nicht mehr und vieles kennt er nicht „wie hat die Welt sich doch verändert“, denkt er im Dämmerlicht. Damals gab es hübsche Puppen, für die Jungen Pferd und Wagen. Heute müssen es schon Lapp - Tops sein zu den Feiertagen. Computerspiele, DVD´ s und bündelweise Geld, das soll ein alter Mann verstehn, was für eine Welt. Doch Kinderwünsche sind ihm heilig, schließlich ist Weihnachtszeit. Alles liegt in seiner Werkstatt zum Weihnachtsfest bereit. Wenn er die Post gelesen hat, werden die Geschenke gleich verpackt. Dann schreibt er fix den Namen drauf und steckt sie in den Sack. Dabei hilft ihm Knecht Ruprecht, seine treue rechte Hand er stellt die schweren Jutesäcke an die Werkstattwand. Dort stehen sie dann reihenweise für die Heilige Nacht und er hat in diesem Jahr sicher auch an euch gedacht. Frohe Weihnachten wünscht Gudrun Nagel-Wiemer.

Gelesen: 102   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Liebe Freunde der Poesie,
auf dieser Seite könnt ihr über 200 Gedichte von mir lesen. Geschehnisse und Beobachtungen aus dem Alltag, Urlaubserinnerungen und Denkanstöße. Ich freue mich
über hilfreiche Kommentare und faire Bewertungen.

Besucht mich einmal auf meiner Homepage.

Mit lieben Grüßen, Gudrun Nagel-Wiemer


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 15 Zeichen | bitte beachen Sie die Datenschutzbestimmungen.

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1159+
Ein Engel

1045+
Schön, dass es dich gibt

719+
Weihnachten wie `s früher...

668+
Zwei sind notwendig

468+
Heute Nacht

442+
Das verflixte siebte Jahr

427+
Wahre Freunde

377+
Ein Wichtel-Gedicht

366+
Der Fliegenpilz

355+
Ode an die Freundschaft


- Gedichte Monat

3+
gemischte Weihnachtsgefüh...

2+
Santa kommt nicht mehr

2+
Ein Weihnachtsbaum in alt...

2+
Herrliche Weihnachtszeit

2+
Im Nikolausabend-Lichter-S...

2+
Vier Kerzen im Advent

2+
Heiligabend allein

2+
Weihnachten wie `s früher...

2+
Gibt es das Christkind?

2+
Weihnacht


- Gedichte Jahr

4+
Das Pfefferkuchenmännchen

3+
gemischte Weihnachtsgefüh...

3+
Weihnachten wie `s früher...

3+
Was ich mir wünsche

3+
Oh du fröhliche?

2+
Santa kommt nicht mehr

2+
Ein Weihnachtsbaum in alt...

2+
Herrliche Weihnachtszeit

2+
Im Nikolausabend-Lichter-S...

2+
Vier Kerzen im Advent


Neusten Kommentare

bei "Rambo, der Vogeljäger"

bei "Wenn Großvater erzählt"

bei "Wenn Großvater erzählt"

bei "Wenn Großvater erzählt"

bei "Wenn Großvater erzählt"

bei "Die Tochter des Feuers"

bei "gemischte Weihnachtsgefü"...

bei "Wintergedicht"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte

Christmas

Fiona, die Winterfee (Eine...

Die Kraft der Liebe

Weihnachtszeit

Im Weihnachts-Wunderland




Haus Hase Welt Herz Schnee Glück Schöne Geld Gefühl Glühwürmchen Schmetterling Gier Schicksal Glaube Hampelmann Haar Gott Hexen Schneemann Geburtstag Hexe Gedichte Rosen Schmetterlinge Sage Geschenke Schwer schön Herbst Geist Henne Schneeflocken Helfer Gewitter Rückblick Mann Gedicht Hexentanz Ruhe Gefühle