Valentinstag



Zeit-wandelnde Liebeslichter

Oh, Herzallerliebste, Tausendschön
Holdes Schwarzwald - Mägdelein
Lass uns heute tanzen gehen
In Valentins glühend Liebesschein

Seinem Mond und Sterne-schweben
Engelsaugen-funkelnd, nur uns gesandt
Mit dir kann’s nichts schöneres geben
Komm Feinsliebchen nimm meine Hand

Will dich zart, heiß-küssend, verführen
Im Reigen, über Wolke Sieben, tragen
Wo wir Valentins Liebeslichter berühren
Und uns Baby, im La-La-Land, liebend, ja sagen

Gelesen: 138   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 15 Zeichen | bitte beachen Sie die Datenschutzbestimmungen.

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

753+
Schön, dass es dich gibt

629+
Ein Engel

515+
Zwei sind notwendig

503+
Das verflixte siebte Jahr

252+
Heute Nacht

249+
Das Versprechen

240+
Ode an die Freundschaft

205+

198+
Ein wahrer Freund

189+
Der Fliegenpilz


- Gedichte Monat

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Valentinstagsgedichte


- Gedichte Jahr

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Valentinstagsgedichte


Neusten Kommentare

bei "Frau Saubermann"

bei "Parallel-Gedicht zu Hanni"...

bei "Der Gockel"

bei "Frau Saubermann"

bei "Parallel-Gedicht zu Hanni"...

bei "Frau Saubermann"

bei "Parallel-Gedicht zu Hanni"...

bei "Frau Saubermann"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Krieg Mops Welt Engel Feuer Frauen Kinderheim Sex Neubeginn Sehnsucht Kinderlachen Fee Krebs Sommer Spiel Elfen Mond Frieden Feuerwerk Freude Mutterliebe Kerzen Friede Fantasie Kummer Floh Frage Fischer Freund Mutter Kröte Natur Sport Fernsehen Sonne Kinder Frau Freundin Frosch Fragen