Valentinstag



Zeit-wandelnde Liebeslichter

Oh, Herzallerliebste, Tausendschön
Holdes Schwarzwald - Mägdelein
Lass uns heute tanzen gehen
In Valentins glühend Liebesschein

Seinem Mond und Sterne-schweben
Engelsaugen-funkelnd, nur uns gesandt
Mit dir kann’s nichts schöneres geben
Komm Feinsliebchen nimm meine Hand

Will dich zart, heiß-küssend, verführen
Im Reigen, über Wolke Sieben, tragen
Wo wir Valentins Liebeslichter berühren
Und uns Baby, im La-La-Land, liebend, ja sagen

Gelesen: 59   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

446+
Müde!

344+
Heute Nacht

281+
Für eine Zeit!

276+
"Grünkohl satt"

240+
Der Fliegenpilz

204+
Dahin!

197+
Weihnachten wie `s früher...

196+
Gedanken zum Jahreswechsel

188+
Du bist die Richtige

185+
Rette mich


- Gedichte Monat

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Valentinstagsgedichte


- Gedichte Jahr

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Valentinstagsgedichte


Neusten Kommentare

bei "Weißt du"

bei "Ein Schmetterlingstraum"

bei "Die Rückkehr der Wölfe"

bei "Weißt du"

bei "Weißt du"

bei "Weißt du"

bei "Friedensgedicht"

bei "Dank"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Herz Teufel Willen Sonnenstrahlen Sehnsucht Engel Seelenfeuer Glück Fußball Erinnerung See Geist Leben Gefühle Neujahr Neubeginn Frieden Feuerwerk Seele Stern Sonne Schneeflocken Fee Gedichte Friede Gewitter Hase Gebet Ewigkeit Schöne Frühling Seelensonnenschein Herbst Geister Floh Gott Feuer Fantasie Spiel Geburtstag