Sehnsucht



Zeit des Leides!



Ein hartes Ringen

das Kind zu geben.

In anderer Obhut

begrenzt zu leben.

 

Bitteres Tschüß.

Beide geweint.

Hole dich bald!

Ehrlich gemeint.

 

Eine lange Zeit

für Mutter und Kind.

Erinnerung verweht

wie Staub im Wind.

 

Endlich... die Mutter

mit offenen Armen.

Geliebtes Kind,

schenke Erbarmen.

 

Gelesen: 216   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Ehemaliger Schiffsmann im Ruhestand.
Spiele Mundharmonika und schreibe gerne. Walking hält mich fit.
War langjähriger ehrenamtlicher Suchtkrankenhelfer.
Ich mag meine Enkel,Familie und Freunde.
Mein Glaube an Jesus Christus gibt mir Sinn für das Leben.


ÄHNLICHE GEDICHTE





2 KOMMENTARE



03. Mai 2018 @ 01:21

Hallo Bernd, Deine Gedichte drücken mit wenigen treffenden Worten sehr viel aus. L.G. Hanni


03. Mai 2018 @ 12:47

Danke Hanni! LG Bernd


SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 15 Zeichen | bitte beachen Sie die Datenschutzbestimmungen.

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

596+
Schön, dass es dich gibt

445+
Kapitäns Bank!

432+
Das verflixte siebte Jahr

396+
Heute Nacht

389+
Deutsche Sprache

351+
Ein Engel

306+
Ein wahrer Freund

302+
Der Fliegenpilz

271+
Zwei sind notwendig

259+
Bist so ruhig...


- Gedichte Monat

2+
Fremder


- Gedichte Jahr

4+
Fremder

3+
Dunkle Seen

1+
Zeit des Leides!

1+
Die neue Zeit


Neusten Kommentare

bei "Der alte Segelmacher!"

bei "Der alte Segelmacher!"

bei "Der alte Segelmacher!"

bei "Foren"

bei "Alleine sein"

bei "Der alte Segelmacher!"

bei "Alleine sein"

bei "Foren"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Schicksal Eitelkeit Königin schön Freundin Paradies Pferd Fußball Paris Geburtstag Frühling Freude Rückblick Prinz Engel Enttäuschung Schnee Frau Frosch Gedanken Rache Gebet Gefühle Frauen Drachen Politik Party Frost Gedicht Fragen Schmetterlinge Frieden Schmetterling Freund Geist Pfau Geburt Gedichte Erinnerung Garten