Abschied



Abschied



Nun hat er sich ganz still davongemacht

Kein Paukenschlag und kein Tamtam

So war sein  Abschied nicht gedacht

Er war fürwahr kein stiller Mann

 

Das passt nicht - er war niemals zahm

Hat stets gekämpft: Erfolg macht Spaß

Nun fühlt SIE ihren Körper lahm

Und mittlerweile frei von Hass

 

Weil manche Dinge unverständlich sind

Hat er ihr Herz aufs Neue berührt

Versöhnend, bittend wie ein Kind

SIE hat seine stummen Worte gespürt

 

SIE denkt an die Zeit, als sie glücklich war

Die dunklen Schatten sind verschwunden

Seine Reue kam spät, zu spät, denn er war

Schon längst wieder an eine Andre gebunden

 

Er hat seiner Sorgen sich nun enthoben

Was hat sein unfaires Handeln  gebracht 

als er die Wahrheit weggeschoben:

Nicht Geld zählt, sondern höh´re Macht

 

Nun legt SIE Blumen ihm ans Grab

Die ANDERE hat ihn vergessen

Mit ihm auch jeden Jahrestag

ist längst von neuem Glück besessen

 

 

 

Gedicht und Foto: Ingrid Bezold

 

 

Gelesen: 161   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:


I - Punkt

Wenn ich die Wahl hätte zwischen
Strand, Leuchtturm, Meer, Wolken, Himmel und Weite
nehme ich DICH.
Du bist der
warm dahintreibende Wind in allen.



Text und Foto: ( c ) Ralph Bruse


ÄHNLICHE GEDICHTE





2 KOMMENTARE



27. Mai 2018 @ 18:54

Hallo Gudrun,
ich mag auch lieber lustige Gedichte, aber manchmal spielt das Leben nicht so mit. Wichtig ist, dass es uns wieder
zum Lachen bringt. Danke, dass Du es gelesen hast.LG Ingrid


27. Mai 2018 @ 14:18

Das geht unter die Haut. Lustige Gedichte sind mir eigentlich lieber, aber es ist gut erzählt. LG



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2059+
Ein Engel

1928+
Schön, dass es dich gibt

1366+
Zwei sind notwendig

977+
Das verflixte siebte Jahr

952+
Heute Nacht

882+
Das Zipperlein

781+
Das Versprechen

739+
Deutsche Sprache

687+
Der Fliegenpilz

666+
Für eine schöne Frau


- Gedichte Monat

2+
Weine ihm nicht hinterher

1+
Hart aber unfair


- Gedichte Jahr

4+
Das Leben geht weiter...

1+
Sie

1+
Mittelpunkt


Neusten Kommentare

bei "Sachwert"

bei "Sachwert"

bei "Noch einmal zwanzig sein."...

bei "Sachwert"

bei "Der Frühlingskünder"

bei "Alltags-Helden"

bei "Herzschmerz"

bei "Liebe zu Hause "


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Königin Körper Kröte Krank Lachen Liebesengel Länge Leben Licht Kinder Laune Kunst Jahreszeiten Kumpel Liebe Lied Kirche Keller Landwirt Kälte Kerzen Weg Karsamstag Kummer Kindheit Krieg Leuchtturm Laub Kampf Lesen Klima Landleben Klimawandel Kuss Kind Leidenschaft Krebs Karneval Kinderheim Libelle