Sonstige Gedichte



Die Besserwisser

Ein jeder kennt solch einen Tropf

Und nimmt ihn meist gelassen hin

Doch steckt er fest im Denkerkopf

Der fragt sich nach dem tiefen Sinn

 

Hat jener Mensch ein Defizit

In seeleninneren Bereichen

Oder will ER explizit

Lob von aller Welt erreichen

 

Ich persönlich mag Kritik

Wenn sie weiterhilft im Leben

Steck sie ein und nehm sie mit

Um nach Besserung zu streben

 

Nur, wenn Neider sie verstreuen

Weil die Missgunst sie erregt

Kann ich mich nicht drüber freuen

Weil´s den Fortschritt nicht bewegt

___________________________

 

P.S. Die, die alles besser wissen

Sollen sich ganz schnell verpissen

 

Gelesen: 207   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

I - Punkt

Wenn ich die Wahl hätte zwischen
Strand, Leuchtturm, Meer, Wolken, Himmel und Weite
nehme ich DICH.
Du bist der
warm dahintreibende Wind in allen.



Text: ( c ) Ralph Bruse


ÄHNLICHE GEDICHTE





11 KOMMENTARE



13. September 2019 @ 22:05

Guten abend,sind wir nicht alle ein wenig Besserwisser?


10. September 2018 @ 15:52

Liebe Ingrid,
leider ist mir deine Mailadresse abhanden gekommen. Daher auf diesem Wege herzlichen Dank für deinen Gästebucheintrag auf meiner HP. Es ist schön, dass du mich regelmäßig besuchst.
Von diesem Forum gönne ich mir aus verschiedenen Gründen eine Auszeit und widme mich ganz meiner eigenen Seite.
Wenn du mich kontaktieren magst, dann gerne über das Kontaktformular meiner HP.
Liebe Grüße, Diana


09. September 2018 @ 11:07

Liebe Hanni,
erstmal danke für Deinen Kommi.
Ich war bei Wolf im Gästebuch. Er hat ein passendes Gedicht "Möchtegern - Kritikerin" geschrieben(mit Bild).
Das Kapitel "Missionar" habe ich schon desöfteren kommentiert, aber der Zeuge Jehovas schert sich nix darum. Er ist und bleibt eben ein Bäuerlein. Ich habe im Moment keine Lust, hier etwas zu veröffentlichen. Auch die Lesefreude ist erschöpft. Vielleicht bis irgendwann mal wieder...….

Liebe Grüße und einen schönen Spätsommer - Sonntag mit Freude an der Natur und den Menschen, die normal sind. Ingrid




09. September 2018 @ 10:51

Hallo Ingrid, Dein Gedicht ist klasse! Ich hab eine Frage: Du hast an Wolfram geschrieben, Dein MGK-Gedicht ist super. Klär mich bitte auf: Was ist ein MGK-Gedicht? bevor ich lange rumrätseln muß. Und wo ist das passende Bild? Schade, Heike ist nicht mehr dabei, sie hat ihre Seiten gelöscht. Und dann noch ein Problem, die letzten vier Gedichte sind alle von Pauli, das nimmt richtig überhand. Ich glasub, da muß man mal ein paar Kommentare loslassen, aber ich glaube, der liest die garnicht, weil er noch nie darauf geantwortet hat. Ich wünsch Dir einen schönen Sonntag, liebe grüße Hanni


08. September 2018 @ 20:16

Hallo Wolfram.
suuuuper, Dein MGK Gedicht. Das passende Bild schießt noch den Vogel ab. Hab mich richtig gefreut .

Ein schönes Wochenende wünscht Dir Ingrid


08. September 2018 @ 16:00

Du hast das ja noch recht human geschrieben. Ich hatte auch eine Wut im Bauch und mein Beitrag dazu lässt das auch erkennen. LG Wolfram


04. September 2018 @ 08:45

Die Aufregung hat sogar meine Kommis durcheinander gebracht. Der erste war plötzlich verschwunden und der zweite hängt ziemlich weit hinten dran.
Ich hoffe, ihr habt sie trotzdem gelesen. Aller guten Dinge sind drei: Danke nochmal.
LG Ingrid


04. September 2018 @ 08:05

Hallo Diana und Gudrun,
als ich Heikes Bericht gelesen habe, war ich so in Fahrt, dass ich gleich dieses Gedicht geschrieben habe. Hoffentlich hat die Enkelin nicht die bösen Gene der Großmutter in sich sprießen. Entweder ist diese so vor Affenliebe geprägt, oder sie trichtert dem Kind Perfektionismus ein, der in diesem






















Hallo Diana, Gudrun und Heike,
als ich den Bericht gelesen habe, war ich so in Fahrt, dass ich gleich dieses Gedicht geschrieben habe.
Diese böse Frau äußert sich entweder vor Affenliebe zur Enkelin derart unqualifiziert, oder sie drangsaliert das arme Kind zur Perfektion. Hoffentlich vererbt sie diese Gene nicht weiter.
Liebe Heike, Du weißt selbst, dass Du so, wie Du es machst, auf dem richtigen Weg bist. Vielleicht ist sie ja auch neidisch auf Deine Unbekümmertheit und die Begabung, diese so lustig zu formulieren.

Danke für eure Kommis. LG Ingrid









03. September 2018 @ 22:55

Hallo Ingrid

Muss meinen Senf auch dazu geben . Wahre Worte die du da geschrieben hast . Neider gibt s überall .
Die soll der Blitz beim Scheißen treffen !!! Pfui !! Is doch wahr !!!
Da du keine Homepage hast , hab ich deinen Link von der Gedichtesammlung auf meiner Homepage
veröffentlicht .
Ich hake die Sache mit der blöden Trine jetzt ab . Ins Clo damit und Deckel drauf !!!
Lieben Dichtergruß Heike


03. September 2018 @ 22:18

Liebe Ingrid, dein Gedicht passt ja recht gut zur momentanen Situation. Mich hat Heikes Veröffentlichung ganz schön umgehauen. Aber gut, dass sie es gemacht hat, so können wir ihr wieder Mut machen. Sie ist eine von den fleißigen fröhlichen Schreiberinnen, die gute Laune verbreiten. LG Gudrun


03. September 2018 @ 15:21

Liebe Ingrid,

du sprichst mir aus der Seele ...
Dein PS ist eine hervorragende Pointe.

Herzliche Grüße,
Diana



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2369+
Schön, dass es dich gibt

2162+
Ein Engel

1893+
Das Versprechen

1494+
Zwei sind notwendig

1080+
Das verflixte siebte Jahr

1054+
Der Fliegenpilz

945+
Die Kartoffel

870+
Für eine schöne Frau

798+
Ode an die Freundschaft

768+
Heute Nacht


- Gedichte Monat

4+
Ein wahrer Mann

4+
Frei und gelassen

4+
Optimismus ist die Devise

4+
Unikat

4+
Die Besserwisser

4+
Die Glotze

4+
Oh, mein Gott

3+
Kirche, Glaube usw

3+
Weg eines Flüchtlings

3+
Mein Kater


- Gedichte Jahr

8+
Die Lebensuhr tickt

6+
Teil 1 Unsichtbar

6+
Künstler sein

6+
Der Grübler

5+
V E R G E S S E N

5+
Das heiße Huhn

5+
Süßes Nichtstun

5+
Abendgewitter

5+
Wie die Uhr tickt

5+
Stiefkind


Neusten Kommentare

bei "Weihnachtswunsch"

bei "Weihnachtswunsch"

bei "Wie ein Kieselstein..."

bei "Du hast mein Leben bereic"...

bei "Der bunte Herbst ist da"

bei "Novembernebelwald"

bei "Novembernebelwald"

bei "Verschwinde"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Kater Sage Freundschaft Mit Miss Firma Schmetterling Flirt Schmetterlinge Schnee Floh Kinderheim Moment Frage Frühstück Frühling Schein Fest Fluss Feuerwerk Fernsehen Kirche Schneemann Fragen Schöne Kindheit Flasche Flucht Schneeflocken Schmerz Karsamstag Flüsse Fußball Kinderlachen Fenster Fliege Fischer Feuer schön Frau