Neujahrsgedichte



Vorsätze zum Jahreswechsel



Der Januar knallt hellerleuchtet durch die Nacht

Und Menschen nehmen sich viel Gutes vor

Fast überall wird eine Art Bilanz gemacht

Besinnlichkeit hält noch bis zu Dreikönig vor

 

Die Zuversicht treibt uns in raschen Zügen

Denn jetzt sind wir voll Tatendrang

Wir wollen auch in Tugenden uns üben

Zumindest einen Monat lang

 

Dann holt uns schnell der Alltag wieder ein

Und jeder gute Vorsatz kommt ins Wanken

Denn spätestens der Kontoauszugsschein

Erzeugt in uns stirnrunzelnde Gedanken

 

Wenn aber so ein Tag wie jetzt

Klirrend kalt und sonnig hell

Uns in Hochstimmung versetzt

Vergisst man Bankauszüge schnell

 

Viel besser wird der Februar

Er spart uns ein paar Tage ein

Und außerdem - wie jedes Jahr -

Gibt´s Faschingslaune obend

 

 

 

Gedicht und Foto: Ingrid Bezold

Gelesen: 108   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:



I - Punkt

Wenn ich die Wahl hätte zwischen
Strand, Leuchtturm, Meer, Wolken, Himmel und Weite
nehme ich DICH.
Du bist der
warm dahintreibende Wind in allen.



Text und Foto: ( c ) Ralph Bruse


ÄHNLICHE GEDICHTE





2 KOMMENTARE



29. Dezember 2018 @ 18:30

Hanni, meine Verse sind halt sehr realistisch. Ich denke an die vielen Abbuchungen, die im Januar unsere Konten schmälern….
Mein Feuerwerk findet in mir statt, wenn ich positiv starte. Ich gebe für manchen Blödsinn Geld aus, aber nicht für Feuerwerkskörper. Hauptsächlich wegen der Tiere, die die Krise kriegen.
Ja, ich habe aufgetankt und fühle mich super ( nur das Gewicht ist total überschritten )!!!!
Bleib gesund und fröhlich auch in 2019
Liebe Grüße Ingrid


29. Dezember 2018 @ 15:02

Liebe Ingrid,
Dein Gedicht hat genau die Tatsachen getroffen. Ich hab mir die guten Vorsätze fürs Neue Jahr abgewöhnt, man hat sie viel zu schnell wieder vergessen und hält sie sowieso nicht ein. Also was solls, machen wir so weiter wie bisher, Hauptsache wir verschlechtern uns nicht dabei. Wie war Dein Kurzurlaub? Ich hoffe, Du konntest ein bißchen auftanken und Kraft fürs Neue Jahr sammeln.
Einen guten Rutsch, vor allem Gesundheit und liebe Grüße Hanni



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

986+
Ein Engel

741+
Schön, dass es dich gibt

611+
Heute Nacht

586+
Zwei sind notwendig

550+
Die guten Vorsätze

467+
Das verflixte siebte Jahr

422+
Das Zipperlein

385+
Der Fliegenpilz

357+
Du bist die Richtige

288+
Ehefrau ist zur REHA


- Gedichte Monat

4+
Silvester Feuerwerk

3+
Haus Nr. 2019

3+
Meine guten Vorsätze

2+
Wird der Wein besonders gu...

1+
Die Reise ins Neue Jahr

1+
Die besten Wünsche fürs ...

1+
Lasst uns Silvester ...

1+
Lasst uns den Jahreswechse...

1+
Geld in den Himmel jagen

1+
Neujahrsmorgen


- Gedichte Jahr

4+
Silvester Feuerwerk

3+
Meine guten Vorsätze

1+
Lasst uns Silvester ...

1+
Lasst uns den Jahreswechse...


Neusten Kommentare

bei "Man sollte auch mal auf s"...

bei "Es soll besser werden."

bei "Dunkle Stunden "

bei "Man sollte auch mal auf s"...

bei "DIE KATZEN"

bei "DIE KATZEN"

bei "DIE KATZEN"

bei "DIE KATZEN"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte

Silvester

Rückblick

In der Neujahrsnacht

Das alte Jahr

Silvester




Haar Rache Kröte Frost Gefühl Fußball Gebet Gedanke Schmerz Schnee Gedanken Gegenwehr Regen Schafe Realität Gott Hampelmann Frühling Luftballon Schneeflocken Schönheit Schmetterling Schöne Geist Prinz Schlaf Geld Gedicht Schneemann Garten Puppe Schicksal Raben Gefühle Geister Geburtstag Schmetterlinge schön Sage Futter