Winter



Konfetti vom Himmel

Pulverig-weiß und nicht in bunt,
entrieseln sie dem Wolkenmund.
Die feuchten Schnipsel scheinen hier
aus Wasser-Stoff anstatt Papier.

Welch ein sauberes Geglitzer
zaubern uns die Wolkenspritzer
in die klamme Abendluft!
Der Winter naht in Partykluft.

Fast unbemerkt entströmt Parfüm
dem attraktiven Schneekostüm.
Das erschnuppern nur die Poren,
nichts davon dringt in die Ohren.

Mucksmäuschenstill und mit Vernunft
feiert unsere Wolkenzunft
im überfüllten Himmelsnest
ihr Konfetti-Segensfest.
© DiAna

Gelesen: 130   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Alle auf dieser Plattform eingestellten Gedichte und noch vieles mehr findet Ihr auf meiner Homepage.
Schaut einfach mal rein und macht Euch selbst ein Bild :-)
Es grüßt Euch
Dianasternenlyrik


ÄHNLICHE GEDICHTE





4 KOMMENTARE



21. Dezember 2018 @ 19:53

Liebe Diana, schön, dass du mal wieder etwas ins Gedichteforum gesetzt hast. Ein wunderschönes Gedicht, dass mir einen magischen Moment beschert hat. Schau einfach öfter mal vorbei und hinterlasse deine zauberhaften Gedichte.
Gruß, Gudrun


21. Dezember 2018 @ 21:43

Hallo Diana

Gefällt mir sehr. Weicht irgendwie total ab von diesem ganzen Weihnachtseinerlei . Mal was ganz anderes.
Darauf muss man erst mal kommen. Schade dass das " Konfetti " Weihnachten ausbleibt . Ich hätte mich so
gefreut - Menno !!!

Humorvolle Grüße Heike



22. Dezember 2018 @ 11:10

Liebe Gudrun,
liebe Heike,

herzlichen Dank für eure Kommentare! Momentan fallen vom Himmel eher Wasserschlangen als Konfetti! Leider ...
Machen wir also das Beste daraus.

Ich habe mich aus verschiedenen Gründen in sämtlichen Foren rar gemacht. Wer trotzdem mit Freude meine Gedichte liest, der hat auf meiner Homepage die Möglichkeit dazu.

Viele Grüße,
Diana


24. Dezember 2018 @ 12:23

Liebe Diana, Dein Gedicht gefällt mir sehr gut, Schneefall mal ganz anders dargestellt. Ich finde, wenn Neuschnee liegt, kann man das sehr gut riechen. Die Luft ist dann ganz rein und sauber. Heute Nacht hat der Himmel hier alle Schleusen geöffnet und dazu tobte ein schwerer Wintersturm. Aber von Schnee weit und breit keine Spur. Ein stilles besinnliches Weihnachtsfest und liebe Grüße Hanni


SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 15 Zeichen | bitte beachen Sie die Datenschutzbestimmungen.

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1703+
Schön, dass es dich gibt

1541+
Ein Engel

1172+
Zwei sind notwendig

993+
Das Versprechen

967+
Das verflixte siebte Jahr

577+
Ode an die Freundschaft

510+
Heute Nacht

441+
Ein wahrer Freund

358+
Wahre Freunde

341+
Der Fliegenpilz


- Gedichte Monat

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Wintergedichte


- Gedichte Jahr

4+
Winterzauber

3+
Autobahn im Nebel

3+
Mein erster Schneemann

3+
Wanderung im Winterwald

2+
Traumhafte Winterzeit

2+
Rotkehlchen singt sein kle...

2+
Ein Wintertag wie Silber (...

1+
Winter

1+
Kleines Wintergedicht

1+
Schneekristalle


Neusten Kommentare

bei "Unmut"

bei "Kleine Tiere , große Wun"...

bei "Kleine Tiere , große Wun"...

bei "Kleine Tiere , große Wun"...

bei "Trautes Heim"

bei "Trautes Heim"

bei "Trautes Heim"

bei "Mein Wunsch"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Natur Namen Tag Kerzen Lesen Krank Kröte Lachen Lohn Kraft Landwirt Libelle Mut Licht Mutterliebe Mutter Loslassen Kinderlachen Leben Körper Kinderheim Krieg Kirche Liebe Liebesengel Laub Kummer Laune Königin Kumpel Kampf Leidenschaft Miss Leuchtturm Kinder Kuss Krebs Klima Kind Vollmond