Herbst



Herbst - wie schön!



Bunte Blätter in den Wäldern ...
Nebelschleier auf den Feldern ...
Leise schleicht der Herbst heran,
laut dem Jahreszeitenplan.

Umarmt von Licht aus purem Gold,
ist die Wärme uns noch hold.
Begleitet von manch leichten Brisen,
kann man die Natur genießen.

Für die Kinder ein Vergnügen
ist es, wenn die Drachen fliegen.
Höher, schneller, immer weiter,
mit dem Wind als Wegbereiter.

Kastanien werden aufgeklaubt.
Wenn es das Geschick erlaubt,
formt man daraus feine Sachen,
die dem Auge Freude machen.

Erscheint der Himmel uns auch trist,
liegt´s daran, dass November ist.
Er leitet ein zum Winterschlaf
und die Natur folgt ihm ganz brav.

Laternen, deren Licht entzückt,
von Kinderhand geschickt geschmückt,
erhellen uns die Martinsnacht,
lobsingend wird der Mann bedacht.

Der Herbst strotzt vor Gemütlichkeit
und leiht uns eine schöne Zeit.
Gern lässt er uns, unbenommen,
innerlich zur Ruhe kommen ... 
© DiAna

Gelesen: 250   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Alle auf dieser Plattform eingestellten Gedichte und noch vieles mehr findet Ihr auf meiner Homepage.
Schaut einfach mal rein und macht Euch selbst ein Bild :-)
Es grüßt Euch
Dianasternenlyrik


ÄHNLICHE GEDICHTE





7 KOMMENTARE



16. September 2019 @ 12:21

Danke für den Kommentar.
VG, Diana Scherer


13. September 2019 @ 22:13

Ein wirklich nettes kleines Gedicht über den Herbst.

Ein schönes Wochenende


04. September 2018 @ 15:06

Ich danke dir für deinen Kommentar, lieber Horst!

Liebe Grüße,
Diana


03. September 2018 @ 16:56

SUUUUUPER - Deine Herbstankündigung !!!
LG
H. Rehmann


03. September 2018 @ 15:34

Vielen Dank für euer Lob! Freut mich sehr.

Liebe Grüße,
Diana


03. September 2018 @ 13:36

Liebe Diana,
ein wunderschönes Gedicht. Poesie pur. Verschönt mir heute den Regentag. LG Ingrid


03. September 2018 @ 13:06

Liebe Diana, da ist Dir wieder ein meisterliches Gedicht gelungen. Es gibt die Herbststimmung wunderschön poetisch wider. Von Deinen Gedichten bin ich immer richtig begeistert! Hast Du mein Gedicht "Ein Moment der Ruhe" gelesen? Von Deiner Meinung halte ich sehr viel. Liebe Grüße Hanni



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2076+
Ein Engel

2003+
Schön, dass es dich gibt

1565+
Der Fliegenpilz

1271+
Zwei sind notwendig

1076+
Die Kartoffel

985+
Das Versprechen

818+
Wahre Freunde

752+
Das verflixte siebte Jahr

736+
Ode an die Freundschaft

622+
Heute Nacht


- Gedichte Monat

3+
Novembernebelwald

3+
Trostlose Tage im November

3+
Das Jahr geht bald zu Ende

3+
Ein nebelverhangener Tag

3+
Herbstimpressionen

2+
Novembertag

1+
Ein ruhiger Moment

1+
Herbst - wie schön!

1+
H E R B S T

1+
Herbsttag


- Gedichte Jahr

4+
Abendstille

3+
Herbst am See mit Winterge...

3+
Herbstvielfalt

3+
Novembernebelwald

3+
Trostlose Tage im November

3+
Ein nebelverhangener Tag

3+
Herbst

2+
Novembertag

2+
Herbst - wie schön!

2+
Sommer - ade !


Neusten Kommentare

bei "Sekunde"

bei "Tobias"

bei "H E R B S T"

bei "Ein nebelverhangener Tag"

bei "Es bläst der Wind von No"...

bei "H E R B S T"

bei "H E R B S T"

bei "H E R B S T"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Seelenfeuer Frieden Schnee Kind Selbstliebe Sinne Mühle Flasche Möwe Feuer Floh Kirche Freund Mut Frauen Freunde See Fee Senioren Fernsehen Friede Firma Frau Frage Frost Muschel Möwen Sex Fehler Klima Frosch Musik Seele Flüsse Schwer Mutter Feuerwerk Fragen Frühling Fischer