Natur und Jahreszeiten



Gewitterstimmung

Riesengroße Wolkentürme
prophezeien Regenstürme
und blitzende Lichtgewitter
machen uns die Sonne bitter.

Die schwüle Hitze salutiert
vor dem Regen ungeniert.
Wie die feuchte Luft erfrischt,
wenn die Sonnenglut erlischt!

Herrlich spritzig, diese Kühle!
Viel zu hitzig war die Schwüle!
Die Sonne zwinkert kältescheu,
erwärmt die Luft uns sicher neu.

© Diana Scherer (2017)

Gelesen: 6   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Mehr Selbstverfasstes von mir findet Ihr auf meiner Homepage :-)
Schaut doch mal vorbei, ich freue mich ...


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

48+
Heute Nacht

36+
Rette mich

28+
He, alter Laternenmann

27+
Paris, Stadt der Liebe

25+
ohne Titel

24+
Wenn die Musik verstummt

23+
Du bist die Richtige

22+
Friedensgedicht

22+
Einfach nur leben

19+
So kurz ist Lebenszeit


- Gedichte Monat

1+
In den Sommerwiesen

1+
Sehnsucht nach dem Frühli...

1+
Ein Schmetterlingsgedicht

1+
Gewitterstimmung

1+
Rosenmontag

1+
Der Wandertag


- Gedichte Jahr

1+
In den Sommerwiesen

1+
Sehnsucht nach dem Frühli...

1+
Ein Schmetterlingsgedicht

1+
Gewitterstimmung

1+
Rosenmontag

1+
Der Wandertag


Neusten Kommentare

bei "Rette mich"

bei "Rette mich"

bei "Rette mich"

bei "Der Staat das kalte Ungeh"...

bei "Friedensgedicht"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Welt Weihnachten Werwolf und Krieg Geburtstag Herz Hexen Geister Gebet Hoffnung Loslassen Vergangenheit Märchen Vollmond Versprechen Wunderland Feuerwerk Kinder Fußball Natur Gefühle Friede Meer Wut Hund Gott Jack Frühling Paradies Wunder Kinderlachen Willen Leben Rache Herbst Gedichte Frieden Fantasie Gewitter