Lustige Gedichte



Tante M. in der Hängematte



Mittagszeit ... und heiß, der Sommertag.

Der Himmel blau wie aus dem Bilderbuch.

Wer gerne pralle, dunkle Kirschen mag,

wagt, wenn der Hausherr ruht, den Baumbesuch.

 

Doch nicht bei meiner schlauen Tante

Sie kennt sich aus in allen Raffinessen

Lebt, seit der Krieg vorbei ist auf dem Lande

Durch ihren Fleiß hat sie dort stets zu essen

 

In ihrer Pause lebt sie ihren Traum

Genießt die Blumen und den schönen Garten

Hängt sich die Hängematte in den Baum

Und Kirschendiebe müssen warten

 

Die Glückliche schwingt sanft und lacht

in ihrem neuen Ruhebett;

hat an Bequemlichkeit gedacht -

trägt nur ein leichtes Korselett.

 

Die Kirchturmglocken läuten Drei

und Tante Mina will ins Haus -

doch dann der schrille Hilfeschrei:

"ICH KOMM NICHT HOCH - HOLT MICH RAUS!"

 

Nach langem Rufen ists soweit ...

der Nachbar hört ihr lautes Klagen.

Die stolze Tante ohne Kleid

Lässt über Hemmschwellen sich tragen...

 

...und die Moral von der Geschicht:

Verachtet Kirschendiebe nicht;

denn kommen sie zur rechten Zeit,

sind sie vielleicht gar hilfsbereit

 

 

 

Gedicht und Foto: Ingrid Bezold 

Gelesen: 822   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Mein schönstes Gedicht?
Ich schrieb es nicht.
Aus tiefsten Tiefen stieg es -
ich schwieg es.

Mascha Kaleko


ÄHNLICHE GEDICHTE





2 KOMMENTARE



06. Juni 2018 @ 21:14

Danke, Hanni für Deinen Kommentar. Da kann man wieder mal sehen, wie
wichtig es ist, gute Nachbarschaft zu pflegen. LG Ingrid


06. Juni 2018 @ 17:00

Hallo, liebe Ingrid, das hast Du toll geschrieben. Es gibt nichts Schöneres, als ein gemütliches Mittagsschläfchen in der Hängematte und dazu noch Kirschen frisch vom Baum. Ich genieße es! Liebe Grüße Hanni



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

3929+
Das Versprechen

3695+
Schön, dass es dich gibt

2834+
Ein Engel

2402+
Für eine schöne Frau

2131+
Zauberhafte Sonnenblumen

2028+
Der Fliegenpilz

1999+
Zwei sind notwendig

1753+
Das verflixte siebte Jahr

1467+
Die Kartoffel

1290+
Heute Nacht


- Gedichte Monat

4+
Lothar sieht klar

4+
N O M O P H O B I E

4+
Nur kein Neid

4+
Auf der Lästerbank

4+
Werwolf in der Nacht?

4+
Theoretisch bin ich Rentne...

3+
Der Wettstreit

3+
Der Prokurist

3+
Alle lieben Jonathan

3+
Kontaktanzeige einer Frau


- Gedichte Jahr

8+
Olle Schinken

6+
Espresso

6+
IM BIOLOGIE - UNTERRICHT

6+
Die Tiere werden immer gr...

5+
Humor

5+
Trauriges Gemüse

5+
Mein Ordnungssinn

4+
Zu spät

4+
Lothar sieht klar

4+
N O M O P H O B I E


Neusten Kommentare

bei "Was wär ich ohne dich ?"

bei "Was wird sein....."

bei "Wolkentheater..."

bei "Stille"

bei "WOFÜR LEBE ICH "

bei "Stille"

bei "Mein erster Vers"

bei "Im Wandel..."


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Feuerwerk Flügel Feen Obdachlos Fragen Freundin Freibad Fluss Freund Naturgesetz Nebelschwaden Nest Noah Neubeginn Firma Fisch Fest Notlage Frau Freundschaft Fehler Naturgewalt Frieden Flut Fernsehen Frei Freizeit Frauen Flüsse Freiheit Feuer Neid November Frage Obst Nebel Freunde Neujahr Feiertage Freude