Lustige Gedichte



Tante M. in der Hängematte

Mittagszeit an einem heißen Sommertag

Der Himmel blau wie aus dem Bilderbuch

Wer gerne pralle, dunkle Kirschen mag

Wagt, wenn der Hausherr ruht, den Baumbesuch

 

Doch nicht bei meiner schlauen Tante

Sie kennt sich aus in allen Raffinessen

Lebt, seit der Krieg vorbei ist auf dem Lande

Durch ihren Fleiß hat sie dort stets zu essen

 

In ihrer Pause lebt sie ihren Traum

Genießt die Blumen und den schönen Garten

Hängt sich die Hängematte in den Baum

Und Kirschendiebe müssen warten

 

Die Glückliche schwingt sanft und lacht

In ihrem neuen Ruhebett

Hat an Bequemlichkeit gedacht -

Deshalb das alte Korselett

 

Die Kirchturmglocken läuten Drei

Und Tante Mina will ins Haus

Doch dann der schrille Hilfeschrei

ICH BIN GEFANGEN - HOLT MICH RAUS!

 

Nach langem rufen ists soweit

Der Nachbar hört ihr lautes Klagen

Die stolze Tante ohne Kleid

Lässt über Hemmschwellen sich tragen

 

Und die Moral von der Geschicht:

Verachtet Kirschendiebe nicht

Denn kommen sie zur rechten Zeit

Sind sie vielleicht gar hilfsbereit

 

Gelesen: 187   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Ich lebe in Franken und stöbere auch gerne in Gedichten und Geschichten anderer Autoren herum.
Schreiben, malen, lesen, Musik, die Natur und einige gute Freunde.... das ist das, was ich mag.


ÄHNLICHE GEDICHTE





2 KOMMENTARE



06. Juni 2018 @ 17:00

Hallo, liebe Ingrid, das hast Du toll geschrieben. Es gibt nichts Schöneres, als ein gemütliches Mittagsschläfchen in der Hängematte und dazu noch Kirschen frisch vom Baum. Ich genieße es! Liebe Grüße Hanni


06. Juni 2018 @ 21:14

Danke, Hanni für Deinen Kommentar. Da kann man wieder mal sehen, wie
wichtig es ist, gute Nachbarschaft zu pflegen. LG Ingrid


SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 15 Zeichen | bitte beachen Sie die Datenschutzbestimmungen.

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1222+
Ein Engel

1106+
Schön, dass es dich gibt

782+
Weihnachten wie `s früher...

698+
Zwei sind notwendig

491+
Heute Nacht

460+
Das verflixte siebte Jahr

460+
Wahre Freunde

441+
Ein Wichtel-Gedicht

375+
Ode an die Freundschaft

373+
Der Fliegenpilz


- Gedichte Monat

4+
Gleich ist nicht gleich

3+
Paul der Kassenwart

2+
Nun warte doch

2+
Mein Hund

2+
Du bist die Richtige

2+
Heike und Diana zwei Natur...

1+
Scherzhafte Selbstkritik

1+
Sie war ein Traum

1+
Im Freizeitpark

1+
Hör zu, lieber Gott


- Gedichte Jahr

5+
Tante M. in der Hängematt...

5+
Versaut

5+
Auf meine Kosten

5+
Der Ara und der Kakadu

4+
Ehefrau ist zur REHA

4+
Lulu die Liebesdienerin

4+
Rausgeflogen

4+
Ohne Zahlen

4+
13 Limericks

3+
Only You


Neusten Kommentare

bei "Das fünfte Haus"

bei "Norderney im Osten"

bei "Norderney im Osten"

bei "Das fünfte Haus"

bei "Herrliche Weihnachtszeit"

bei "Das fünfte Haus"

bei "Wenn Großvater erzählt"

bei "Heiligabend allein"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Mut Musik Keller Moment Licht Krebs Laub Laune Kröte Kraft Leben Liebesengel Mond Lohn Mord Mops Nacht Kinder Leuchtturm Körper Luftballon Vollmond Kinderheim Loslassen Natur Leidenschaft Kumpel Lesen Königin Lüge Mutterliebe Libelle Mutter Liebe Lust Landwirt Krieg Kinderlachen Kerzen Kummer