Lustige Gedichte



Kulinarische Gedanken am Dienstag



Wiedermal hab ich´s vergessen

Endlich weniger zu essen

Sonntag war´s der Karpfen - fränkisch

Knusprig mit dem Schwanz nach oben

 

Gutgelaunt und nicht mehr zänkisch

Hab den Vorsatz ich verschoben

 

Montag galt es, durchzuziehen

Fitness und den Gang zur Waage

Achten auf die Kalorien

Schon nach Stunden wurd´s zur Plage

 

Einsichtig, wie ich so bin

Prüfte ich den Vorratsstand

Dabei kam mir in den Sinn

Apfelkuchen mit viel Schmand

 

Eingeladen bin ich heute

in ein feines Restaurant

Und im Kreise netter Leute

liegt Genuss doch auf der Hand

 

Morgen wird es höchste Zeit

Süsses kommt nicht mehr infrage

Ich bin zum Verzicht bereit

Mindestens für drei, vier Tage

 

Das hab ich mir vorgenommen

Doch jetzt ist die Post gekommen:

 

"Madame, Sie sind mein Augenstern -

Ich hab Sie zum FRESSEN gern

Möchte Sie bald wiedersehen

und mit Ihnen essen gehen"

 

 Gedicht und Foto: Ingrid Bezold

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gelesen: 153   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Ich lebe in Franken und stöbere auch gerne in Gedichten und Geschichten anderer Autoren herum.
Schreiben, malen, lesen, Musik, die Natur und einige gute Freunde.... das ist das, was ich mag.

Ich ging nur hinaus, um einen Spaziergang zu machen, beschloss dann aber doch, bis zum Sonnenuntergang draußen zu bleiben. Denn durch das Hinausgehen, so merkte ich, ging ich eigentlich nach drinnen.


John Muir



ÄHNLICHE GEDICHTE





10 KOMMENTARE



14. Februar 2019 @ 16:44

Alles klar auf der Andrea Doria, Heike.
Mir geht es genauso - wenn ich Ärger habe, brauche ich Schokolade. Gottseidank sieht man mir diese Schwäche nicht gleich an. Aber ganz ehrlich - verstecken muss ich schon ein paar Pölsterchen. Bis jetzt haut das noch hin.


Herzliche Grüße
Ingrid


14. Februar 2019 @ 13:43

Hei ingrid

Kennste mich noch? Heike- die herzlose!!! Warum ich das Herz bei dir entfernt hatte- ich weiß es einfach nicht mehr! Schwamm drüber!!!
Jetzt kriegst du ein neues Herzchen von mir und das mach ich nicht mehr weg!!
Wegen eines kritischen Kommentares beleidigt sein finde ich blöd! Wir sind doch erwachsene Menschen.
Gerade der eine Satz : Süßes kommt nicht mehr in Frage ! nee- das geht bei mir gar nicht!
hab mich gerade in meinem Job furchbar aufgeregt- da brauchte ich Süßes - aber hallo !!!!

alles wieder okay ?? süße Grüße Heike


12. Februar 2019 @ 19:08

Ingrid,ich habe mir schon gedacht,dass Du sehr großen Appetit hast.
Überlege es Dir.


12. Februar 2019 @ 18:58

Liebe Gudrun, Danke für den schönen Kommi.
Christian, Vorsicht...ich wäre imstande, dir die Haare vom Kopf zu
( fr) essen........


12. Februar 2019 @ 18:17

Einfach nur herrlich. LG Gudtun


12. Februar 2019 @ 17:32

Mit Dir zu schlemmen ,wäre mir eine große Ehre,Ingrid.


12. Februar 2019 @ 17:30

Liebe Mitesser - Hanni, Ewald und Christian,

bin ich froh, dass ich nicht alleine schwach bin. Schade, dass ihr so weit weg wohnt, sonst könnten wir mal gemeinsam schlemmen...
Schönen Abend und danke für die Kommis. Lieben Gruß Ingrid


12. Februar 2019 @ 17:17

Hallo Ingrid,sehr gutes Gedicht.
Hat mir sehr viel Spaß bereitet.
LG Christian


12. Februar 2019 @ 14:09

Liebe Ingrid,
In meinem Kampf gegen das Gewicht stehe ich auch auf verlorenem Posten.
Genussmenschen haben es schwer.
LG
Ewald


12. Februar 2019 @ 12:22

Liebe Ingrid,
Dein Gedicht gefällt mir, Du sprichst mir aus der Seele. Die Verlockungen sind überall zu groß, um stark zu bleiben. Aber was solls, man gönnt sich ja sonst nix.
Einen genussvollen Tag und liebe Grüße Hanni



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2635+
Ein Engel

2278+
Schön, dass es dich gibt

1782+
Weihnachten wie `s früher...

1573+
Zwei sind notwendig

991+
Wahre Freunde

893+
Ein Wichtel-Gedicht

866+
Heute Nacht

824+
Ode an die Freundschaft

797+
Der Fliegenpilz

779+
Das verflixte siebte Jahr


- Gedichte Monat

5+
Abnehmen über die Feierta...

4+
Gleich ist nicht gleich

3+
Paul der Kassenwart

3+
Mein Hund

2+
Nun warte doch

2+
Die fromme Anette

2+
Dann bleib ich wie ich bin

2+
Alles Käse

2+
Du bist die Richtige

2+
Heike und Diana zwei Natur...


- Gedichte Jahr

6+
Ein Date mit Rita

6+
Ein Frosch macht Karriere

6+
Erinnerungen eines Pantoff...

6+
Rentner haben keine Zeit (...

6+
Schwarzer Humor

6+
Tierische Verkehrsberuhigu...

5+
Kulinarische Gedanken am D...

5+
Karneval ist nicht mein Di...

5+
Komprimierter Schwachsinn

5+
DER ALTE MÄUSERICH


Neusten Kommentare

bei "Ein Brief"

bei "Die ontologische Neoroman"...

bei "Ein Brief"

bei "Ein Brief"

bei "Maestro"

bei "Nikolaus"

bei "Maestro"

bei "Maestro"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Hase Puppe Frühling Realität Geist Garten Gedanken Gedicht Gebet Futter Gedichte Schafe Haar Geld Raben Rache Pracht Fußball Gegenwehr Schnee Geschenk Schmetterling schön Sage Politik Gefühle Geburtstag Schlaf Schneeflocken Geschenke Haus Schicksal Prinz Geister Ruhe Gedanke Schmetterlinge Schneemann Schönheit Schmerz