Gedichte Träume & Gedanken



Wann lassen wir los?

Warum bloß halten wir das fest,
was uns kaum Luft zum Atmen lässt?
Am Besten wär, man ließe los,
doch meistens ist die Angst zu groß.

Auf Sicherheit sind wir bedacht,
was uns das Leben schwerer macht.
Die Meinung anderer noch dazu,
stört häufig unsere Seelenruh.

Die Sicherheit als ein Phantom,
setzt uns unnötig unter Strom,
denn sie ist nur auf Sand gebaut.
Es ist nicht klug, wenn man ihr traut.

Wenn andere uns kritisieren,
sollte uns das nicht tangieren.
Was wir auch tun, nie ist es Recht
und irgendjemand redet’s schlecht.

So leicht gesagt, doch schwer getan ...
Ich glaube allerdings daran,
dass Loslassen viel eher glückt,
wenn uns der Schuh gewaltig drückt ...

© Diana Scherer (2017)

Gelesen: 172   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Mehr Selbstverfasstes von mir findet Ihr auf meiner Homepage :-)
Außerdem habt Ihr die Möglichkeit, eins Eurer Gedichte in meinem Autoren-Pub zu veröffentlichen.
Schaut doch mal vorbei, ich freue mich ...


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 15 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

719+
Bist so ruhig...

349+
Deutsche Sprache

344+
Heute Nacht

328+
In einer Walpurgisnacht

299+
Tränen seines Kindes!

298+
Der Fliegenpilz

283+
Meereswesen!

263+
Ein wahrer Freund

240+
Bewusst leben

222+
Wassergeister!


- Gedichte Monat

2+
Wann lassen wir los?

2+
Die erste Liebe vergisst m...

1+
Über den Hund

1+
Was sind das für Menschen...

1+
Im Zauberwald

1+
Bewusst leben

1+
Freiheit


- Gedichte Jahr

6+
Bewusst leben

4+
Über den Hund

4+
Wann lassen wir los?

3+
Friedensgedicht

3+
Was sind das für Menschen...

3+
Traumreise

3+
Klugscheißer

2+
Für einen Moment

2+
Die erste Liebe vergisst m...

2+
Einfach nur leben


Neusten Kommentare

bei "Die Tücken mit dem Rück"...

bei "Eine verdammte Mücke"

bei "Die alten Zwei!"

bei "Dickes Chinamann"

bei "Mein liber Härr Leerer"

bei "Hausmannskost"

bei "Mein liber Härr Leerer"

bei "Dickes Chinamann"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Schicksal Feuerwerk Vögel Schneeflocken Frieden Gedichte Prinz Floh Geburtstag Gefühle Fußball Freundin Rückblick Freude Essen Ewigkeit Eitelkeit Enttäuschung Krieg Pfau Deutschland Gedanken Geister Frauen Schmetterling Frühling Gebet Frost Regen Garten Elfen Frosch Engel Friede Drachen Politik Gedicht Fischer Schöne Geburt