Gedichte über Hoffnung



Gestern, Heute, Morgen

Lass mir mein Gestern

- hat mich ins Heute geformt -

für unser Morgen

 

Tanka (c) Ingrid Bezold

 

 

Gelesen: 57   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:


In Hamburg lebten zwei Ameisen,
die wollten nach Australien reisen.
Bei Altona auf der Chaussee
da taten ihnen die Beine weh
und da verzichteten sie weise
denn auf den letzten Teil der Reise.

So will man oft und kann doch nicht
und leistet dann recht gern Verzicht.

Joachim Ringelnatz


ÄHNLICHE GEDICHTE





6 KOMMENTARE



20. Juni 2022 @ 20:16

Liebe Ingrid, Vergangenes ist unwiederbringlich, das Heute soll man genießen und das Morgen wird sich in der Zukunft zeigen. LG in Deinen Abend, Helga


21. Juni 2022 @ 11:47

Dem ist nichts zu entgegnen, Helga.
Liebe Grüße zu dir von Ingrid


19. Juni 2022 @ 22:07

... spricht für viel Wachheit, Weisheit und Dankbarkeit , - deshalb , denke ich ,
, besonders aus der Dankbarkeit resultiert das WOHLBEFINDEN im jetzigen Leben . Eigentlich , was will man mehr .
Lb. Gr. Grete


19. Juni 2022 @ 22:16

..oft ertappe ich mich dabei, viel an Vergangenes zu denken, ohne in der Vergangenheit stehen bleiben zu wollen. Sie war aber sehr prägend für mich und heute bin ich dafür sehr dankbar. Du hast dies in deinem Kommentar sehr gut zum Ausdruck gebracht, Grete.Dankbarkeit.
Dir noch einen schönen Restabend
Ingrid


19. Juni 2022 @ 19:17

das eine braucht das andere - für Morgen - stimmt. Wegnehmen geht auch garnicht, oder nur
unter Schmerz. Den sparen wir uns.
Gefällt mir, der knackige Dreizeiler, Ingrid.

Schönen Abend für Dich.


19. Juni 2022 @ 19:38

Beim Tanka ist man ja an Silben gebunden; da verschluckt man manches Wort.
Aber das Gestern gibt uns die Chance; im Heute liegt es bei uns, ob wir das Morgen vermasseln oder nicht.
Trifft eigentlich auf uns alle zu. ( knackig sind wirklich nur die Worte - aber knacken tuts auch ab und zu ).

Liebe Grüße zu dir und danke, Ralph.



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1608+
Ein Engel

1548+
Schön, dass es dich gibt

1040+
Für eine schöne Frau

955+
Heute Nacht

949+
Die guten Vorsätze

906+
Zwei sind notwendig

891+
Das Versprechen

749+
Das verflixte siebte Jahr

712+
Das Zipperlein

653+
IGELEI


- Gedichte Monat

6+
Begegnung im Speisewagen

3+
Bärenfang

2+
Der Tod hält seine Ernte

1+
Zukunft die große Unbekan...

1+
Zukunft

1+
Wenn die Tage länger werd...

1+
Mahnender Supermond

1+
Finden

1+
Schulträumerei

1+
Sich selbst in Frage stell...


- Gedichte Jahr

1+
Schulträumerei

1+
Sich selbst in Frage stell...


Neusten Kommentare

bei "Eine Nacht mit dir"

bei "Katzen und Kater"

bei "Sternzeichen KARNEVALL - "...

bei "Katzen und Kater"

bei "Sternzeichen KARNEVALL - "...

bei "Eine Nacht mit dir"

bei "Schnee und Sonne im Harz"

bei "Sternzeichen KARNEVALL - "...


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Erlebnis Phantasie Ich Philosophie Essen Spaß Petrus Lesen Paris Familie Irrsinn Leidenschaft Falter Pferd Ernte Pflanze Erinnerungen Jahreswechsel Pfad Erfolg Erde Falten Jahreszeiten Erwachen Erotik Leid Party Ewigkeit Entspannung Leuchtturm Erkenntnis Jack Jäger Pfau Jahre Faden Jagd Enttäuschung Jahr Falle