Die neusten Gedichte



Tierische Verkehrsberuhigung

Liz sitzt am Steuer, sehr in Eile

Muss noch zur Bank, die schließt halb Vier

Vom Bäcker braucht sie ein paar Teile

Und vom Getränkemarkt noch Bier

 

Vor ihr ´ne lange Autoschlange

Auf ihrer Seite und auch drüben

Und dies, so scheint es, schon sehr lange

Woran mag das nun wieder liegen

 

Ein Erpel watschelt da gemütlich

Bleibt stehen, blickt nach rechts und links

Am Zebrastreifen, wie so üblich

Lässt er sich Zeit und denkt: Jetzt ging´s

 

Hält Ausschau nach der Entenfrau

Wo watschelt die bloß wieder rum

Es scheint, ihn freut der Autostau

Sämtliche Hupen bleiben stumm

 

Verkehrsberuhigung ohne Zwang

Und fern von aller Ungeduld

Zufrieden läuft der Entenmann

Und fühlt sich frei von aller Schuld

 

 

 

Gelesen: 167   
Autoren denen dieses Gedicht gefällt:

Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

I - Punkt

Wenn ich die Wahl hätte zwischen
Strand, Leuchtturm, Meer, Wolken, Himmel und Weite
nehme ich DICH.
Du bist der
warm dahintreibende Wind in allen.



Text und Foto: ( c ) Ralph Bruse


ÄHNLICHE GEDICHTE





6 KOMMENTARE



04. April 2019 @ 15:27

Liebe Hanni, danke für deinen Kommi. Da hat mir irgendjemand einen lustigen Moment geschenkt...und mich zum Schreiben animiert.
Bis bald mal wieder
Liebe Grüße
Ingrid


04. April 2019 @ 11:14

Liebe Ingrid,
endlich mal wieder was von Dir, Dein wunderschönes Gedicht hat mir sehr gut gefallen. Sehr oft marschieren ganze Entenfamilien im Gänsemarsch über die Straße. Zum Glück ist ihnen nichts passiert.
Ich hoffe, Du hast nicht mehr so viel Streß. Einen schönen Tag und liebe Grüße Hanni


04. April 2019 @ 07:48

Guten Morgen, Gudrun und Chris(tian), danke für eure netten Kommis. Ist mir vorgestern tatsächlich so passiert.
Das war mal wieder ein kleines Glücksgefühl, das mir ein bisschen Ruhe in meinen momentanen Alltag gebracht hat. Irgendwann habe ich auch wieder Zeit und Muse, Neues zu schreiben und mich öfter hier aufzuhalten.
Heike, wir können uns die Hand geben - ähnliche Situationen. Umso mehr freue ich mich über Deinen lustigen Kommi. Wie du gelesen hast, waren alle Autofahrer Entenfreunde.

Euch einen schönen Tag. LG Ingrid


03. April 2019 @ 23:37

Tut Tuut!! Tut Tuut !!
Das Tut Tuut den Enten nicht gut .
Der Ente und dem Enterich
gefällt das Scheiß- Gehupe nich!!!
Nu lasst das blöde Hupen sein
und lass die lieben Entelein
die Strasse lebend überqueren
anstatt sie als Braten zu verzehren.

Fiel mir gerade so ein . Dein Gedicht fand ich richtig gut . Ente gut - alles gut!
Viele Grüße Heike.
Mir ist im Moment nicht nach dichten oder nach Homepage.
Lege erstmal alles auf Eis - bis mir wieder danach ist etwas zu machen.
Grüße Heike



03. April 2019 @ 19:55

Oh, das ist aber ein schönes Gedicht, liebe Ingrid. Sehe den Erpel gemütlich über die Starße watscheln. LG Gudrun


03. April 2019 @ 18:10

Herzlich willkommen und das ist ein guter Gedankengang und ein gutes Gedicht.
Christian



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

1842+
Schön, dass es dich gibt

1462+
Ein Engel

1202+
Zwei sind notwendig

1056+
Nur eine Pusteblume

900+
Deutsche Sprache

886+
Das Versprechen

886+
Heute Nacht

836+
In einer Walpurgisnacht

778+
Ein wahrer Freund

718+
Für eine schöne Frau


- Gedichte Monat

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


- Gedichte Jahr

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


Neusten Kommentare

bei "Ehrlich, Herr Müller, un"...

bei "Du hältst meine Hand...."

bei "Träume"

bei "Golden leuchtet der See"

bei "Golden leuchtet der See"

bei "Träume"

bei "77 Jahre"

bei "Maikäfer flieg..."


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Philosophie Haar Frieden Frosch Gegenwehr Garten Geburtstag Gedichte Geld Futter Ruhe Geist Prinz Geister Politik Pracht Riese Schicksal Gefühle Schafe Frühling Loslassen Frühstück Geiz Gelassenheit Rücksicht Gedanke Gefühl Fußball Gedanken Freundschaft Rückblick Glück Rose Schlaf Gedicht Gebet Schein Frost Sage