Die neusten Gedichte



Osterhasen-Traum

Da sitzt ein kleiner Osterhase

Süß anzuseh´n und goldig lind(t)

Rümpft heimlich seine kurze Nase

Und hofft, dass Zeitaufschub gelingt

 

Er trägt ein Schleifchen um den Hals

Mit einem kleinen Glöckchen dran

Ein Glück, dass dieses keinesfalls

Durch klingeln alarmieren kann

 

Zufrieden hockt er da und pennt

Und träumt sich seine Zukunft aus

Doch irgendwann der Scho(c)kmoment:

Im Winter wird er Nikolaus......

 

......und malt sich neue Chancen aus

 

 

Gelesen: 176   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:


I - Punkt

Wenn ich die Wahl hätte zwischen
Strand, Leuchtturm, Meer, Wolken, Himmel und Weite
nehme ich DICH.
Du bist der
warm dahintreibende Wind in allen.



Text und Foto: ( c ) Ralph Bruse


ÄHNLICHE GEDICHTE







SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

2256+
Ein Engel

1937+
Schön, dass es dich gibt

1391+
Zwei sind notwendig

1150+
Heute Nacht

1083+
Das Zipperlein

993+
Das verflixte siebte Jahr

836+
Die guten Vorsätze

791+
Der Fliegenpilz

706+
Das Versprechen

671+
Du bist die Richtige


- Gedichte Monat

1+
Tiergedicht


- Gedichte Jahr

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


Neusten Kommentare

bei "Eine Spende bitte"

bei "Eine Spende bitte"

bei "Schlechte Noten"

bei "Kaffeezeit"

bei "Die Fremden"

bei "Die Fremden"

bei "Schlechte Noten"

bei "Nur für Dich"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Klima Königin Stimmung Körper Kunst Licht Landleben Laub Leuchtturm Kind Länge Kummer Mops Kröte Liebe Jahre Kindheit Karsamstag Lachen Jahreszeiten Keller Krebs Karneval Krieg Kinderlachen Krank Leidenschaft Landwirt Kälte Leben Kirche Kuss Valentinstag Kumpel Kerzen Laune Kraft Kampf Kinder Lesen