Die neusten Gedichte



Ein gefallener Engel im Streitgespräch



                       Ein  gefallener  Engel  im  Streitgespräch

                          (Anlehnung  an  "Die  Schöpfung"   von G.L.)

           " Also,  lieber  Gott,"   sagte  Luzifer  der  Teufel , der  im   Aufsichtsrat  des  Weltalls  sitzt ,    "deine   Schöpfung,  die  Erde, ist  dir  nicht  gelungen ,  reine  Propaganda. Zu  viele  Wasserflächen,  Wüsten ,  zuviel   Eis ,   die  Pole  sind  platt,  soll  das  eine  Erdkugel    sein ?"

           " Ich  weiß, "   sagte  Gott  versöhnlich ,  "  die  Erde  ist  nicht  perfekt, aber  ich  hatte  auch  keine  Vorbilder."

            Luzifer :  "  Jedenfalls   begrüßungswert  ist , daß  der  7-te   Tag  ein  Ruhetag  ist,  das  ist  auch  in  unserem  Sinne ,  der  Gewerkschaft ;  vielleicht   wäre  es  jedoch  besser  dies  mißratene  Versuchsmodell  einzuschmelzen."

             "  Das  geht  auf  keinen  Fall , "     wendet  Gott  ein,   "  wegen  den  Menschen ,   ich  habe  sie  erschaffen ,  will  sie  nicht  vernichten,  ich  liebe  sie ."

               " Ach ,  diese  seltsamen  Geschöpfe  ?  Wie  wäre  es  ,  wenn  du  die  Erde  eine  geraume  Zeit  den  Menschen   überläßt ,   dann  vernichten  sie  dies  Modell  sowieso ."

                  Gott  :   "  Ich  -  der   Ursprung  alles  Seienden , richte  nicht sondern  rette  ."

Gelesen: 47   
Teilen ausdrücklich erwünscht!

AUTOR:

Ich bin ich ----


ÄHNLICHE GEDICHTE





7 KOMMENTARE



24. November 2021 @ 18:38

Liebe Grete, ein Gedicht, dass philosophische Fragen aufwirft. Wenn es eine höhere Macht gäbe, warum lässt sie dann vernichtende Kriege oder schwere/unheilbare Krankheiten zu..... Müsste sie nicht rettend eingreifen, statt zuzusehen, wie sich Menschen selbst vernichten? Vielleicht auch das ganze Erdenreich? Auf die heutige Zeit bezogen, meine ich, dass man erst aus Gefahr retten sollte, statt über einen Menschen zu richten. Dazu ist hinterher noch genügend Gelegenheit. LG Helga


24. November 2021 @ 19:27

Lb. Helga , - deine Gedanken liegen auf der Hand , waren auch die meinen, aber - wenn diese höhere Macht eingreift verlieren wir ja die Freiheit zu handeln und der Mensch würde auch dann sagen , er habe alles gerettet. Wie man es dreht und wendet, es bleibt ein großes Mysterium . Mögen wir Vertrauen haben , trotz Unverständnis, an diese numinöse Kraft.
Grete


22. November 2021 @ 18:24

Wenn du nur die Möglichkeit hast,von 2 Personen eine zu retten,dann richtest du doch.


22. November 2021 @ 19:11

Und wenn du auch die 2te Person retten willst und ihr beiden dabei draufgeht,sind es wie Anfangs 2 Personen,die nicht gerettet werden konnten


22. November 2021 @ 18:36

... in unserer Dimension , der Polarität , gedacht würde ich dir recht geben , aber könnte es nicht sein
dass, eine Rettung im Sinne von dieser Höheren Macht andere Gesetze hat. Ich weiß es nicht Christian ,
ich glaube blind und hoffe.
Gritt
Danke für dein Nachdenken, es sind halt Kernfragen des Lebens




22. November 2021 @ 18:11

Ist retten nicht auch richten?


22. November 2021 @ 18:16

... ich glaube nicht, jetzt machst du mich aber nachdenklich , oder aber im Sinne ZURECHT - RICHTEN
Gritt



SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

mind. 20 Zeichen

Login

Noch keinen Account? Melde Dich hier an!
Passwort vergessen?

Meist Gelesene Gedichte

3772+
Ein Engel

3683+
Weihnachten wie `s früher...

3555+
Schön, dass es dich gibt

2236+
Zwei sind notwendig

1643+
Das Versprechen

1477+
Wann fängt Weihnachten an...

1459+
Der Fliegenpilz

1414+
Wahre Freunde

1364+
Für eine schöne Frau

1347+
Heute Nacht


- Gedichte Monat

2+
Freiheit in Frieden

1+
Im Morgengrauen


- Gedichte Jahr

Es gibt noch keine Bewertungen in der Kategorie: Gedicht


Neusten Kommentare

bei "Advent"

bei "Des Schützen Turm"

bei "Weihnachtsmarkt 2021"

bei "Weihnachtsmarkt 2021"

bei "Advent"

bei "Leute gibt´s"

bei "Der Überblick"

bei "Weihnachtsmarkt 2021"


Herzlich Willkommen!











Zufallsgedichte




Frost Recht Frau Früher Rache Gedicht Futter Gasmann Gedanken Freundschaft putzen Fußball Gewalt Ratte Gedichte Freibad Regenbogen Freund Rabe Freiheit Freunde Raureif Freude Frühstück Regentropfen Realität Geburtstag Garten Freizeit Puppe Frosch Raben Regen Radio Freundin Gebet Frühling Reim Friede Gedanke